Diskutieren
1 /
© Getty
Komm her, ich knutsch dich! Christophe Riblon holt sich seinen verdienten Lohn ab
© Getty
Der Franzose vom Team Ag2R hatte kurz zuvor den Tagessieg und damit den größten Triumph seiner Karriere gefeiert
© Getty
In der Gruppe der Favoriten fuhren Andy Schleck und Alberto Contador ihr eigenes Rennen
© Getty
Die beiden Protagonisten spielten Katz und Maus, beäugten sich ständig, aber konnten den jeweils anderen nicht abhängen
© Getty
Apropos abhängen: Lance Armstrong erlebte ein erneutes Debakel und kam als 70. mit 15:14 Minuten Rückstand ins Ziel
© Getty
Dafür hatte der Amerikaner wenigstens genügend Zeit, sich die pittoreske Pyrenäen-Landschaft anzuschauen
© Getty
Die Zuschauer hingegen harrten wie gewohnt tapfer aus. Manche aber zogen schattige Wohnungen dem Streckenrand vor
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com