Diskutieren
1 /
© getty
Thomas Edward Patrick Brady, Jr. - oder eben einfach nur Tom Brady. Dreifacher Super-Bowl-Champ, zweifacher MVP, einer der Besten aller Zeiten. SPOX zeigt die Bilder einer beeindruckenden Karriere
© getty
1977 in Kalifornien geboren, spielt Brady auf dem College für die Michigan Wolverines. Zu dieser Zeit weiß aber noch niemand, wie gut der lange Lulatsch (1,93 Meter) einmal sein wird
© getty
Lediglich die Patriots greifen im Draft 2000 zu - aber erst an Position 199. Und so ist Brady in seiner ersten Saison nur Quarterback Nummer vier. Aber er arbeitet an sich...
© getty
...und als sich Star-QB Drew Bledsoe (l.) früh in der Saison 2001 verletzt, ist Brady bereits Backup. Mit ihm erreichen die Pats die Playoffs, die Erfolgsstory beginnt
© getty
Und gleich in Bradys erstem Playoff-Spiel wird es kontrovers - wir sagen nur "Tuck Rule". Aber weil der Arm nach vorn geht, behalten die Pats den Ball - und gewinnen später in Overtime
© getty
Als gigantischer Underdog gehen die Pats wenig später in Super Bowl XXXVI - aber die "Greatest Show on Turf" von Kurt Warner und den Rams wird eingebremst. Brady führt das Team zum entscheidenden Field Goal - und wird trotz nur 145 Yards deshalb MVP
© getty
Zwei Jahre später kommt der nächste Titel dazu - diesmal gegen die Carolina Panthers. Brady kommt auf 354 Yards im Endspiel und wird wieder MVP. In Boston ist er bereits jetzt eine Legende
© getty
Aller guten Dinge sind drei! Die Patriots triumphieren auch im Super Bowl XXXIX, diesmal gegen die Eagles und QB Donovan McNabb. Der dritte Titel in nur vier Spielzeiten
© getty
Brady schwimmt auf einer Erfolgswelle, ist ein Megastar - und sieht auch noch unverschämt gut aus. Zu dieser Zeit ist er mit Schauspielerin Bridget Moynahan ("I, Robot") zusammen
© getty
2007 stellt ihm das Front Office Mega-Receiver Randy Moss an die Seite - und die Pats werden zur Offensivmaschine. Alle 16 Saisonspiele werden gewonnen, MVP Brady kommt auf 50 Touchdowns - Rekord! Im Super Bowl geht es dann gegen die Giants...
© getty
Aber so wie die Pats einst Warner und die Rams stoppten, so halten diesmal die Giants dagegen - und haben am Ende das Glück auf ihrer Seite ("Helmet-Catch"). Die Saison geht unter dem Spitznamen "18-1" in die Geschichte ein
© getty
Und es kommt noch schlimmer: Im ersten Viertel der neuen Saison reißt sich Brady nach Tackle von Bernard Pollard das Kreuzband - die Spielzeit ist gelaufen. Mit Matt Cassel gewinnen die Pats zwar trotzdem elf Spiele, sind aber kein Titelanwärter
© getty
Das ändert sich, als Brady zurückkehrt. Anfang 2012 ist man zurück im Endspiel - und es bietet sich tatsächlich die Chance zur Revanche gegen die Giants. Aber wieder jubelt am Eli Manning, der QB auf der anderen Seite
© getty
Fazit: Fünf Super-Bowl-Teilnahmen, davon drei gewonnen. Damit liegt er in der ewigen Rivalität mit Peyton Manning (drei Super Bowls, ein Titel) in Führung
© getty
Auch privat läuft es super: 2009 heiratet Brady Supermodel Gisele Bündchen, das Paar hat zwei Kinder. Hier besuchen sie die WM in Brasilien - ganz rechts übrigens Carles Puyol
© getty
Und auch mit den Titeln muss noch lange nicht Schluss sein - schließlich hat er ja noch den "Imperator" an seiner Seite: Mastermind Bill Belichick
© getty
Wie lange sehen wir Brady noch auf dem Gridiron? Vielleicht länger als wir glauben: Nach eigener Aussage will er spielen, bis er 50 ist. Der Grund ist ganz einfach: "I love Football!"

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.