Diskutieren
1 /
© Getty
Thomas Schaaf von Werder Bremen ist der dienstälteste Trainer der Bundesliga - und hat immer einen trockenen Spruch parat
© Getty
Beispiel gefällig? Schaaf auf die Frage, was er auf dem Flug nach Kasachstan zu einem UEFA-Cup-Spiel machen werde: "Bestimmt nicht aussteigen!"
© Getty
Auf die Frage, warum Per Mertesacker wichtig für die Mannschaft sei, antwortete Schaaf: "Weil er gut Handball spielt."
© Getty
"Wir haben zumindest die Zweikämpfe nicht verloren. Aber nur, weil wir nicht in sie hineingekommen sind."
© Getty
Vor dem UEFA-Cup-Spiel in Udine: "Natürlich wollen wir gewinnen. Wir fahren ja nicht hier hin, um nur lecker Nudeln zu essen."
© Getty
"Ne, ich denke wir haben auch ein bisschen Fußball gespielt" - auf die Frage, ob Konzentration der einzige Grund zum Sieg war
© Getty
"Wird noch mal eng" - nach dem Ausgleichstreffer von Udinese Calcio zum 3:3
© Getty
"Ich hätte ihn von der ersten Minute an vollgetextet und so in seiner Konzentration versucht zu stören" - auf die Frage, wie der alte Thomas Schaaf Toni Ailton gestoppt hätte
© Getty
"Wenn ich vorn alle laufen lasse, sind die hinten die ärmsten Schweine"
© Getty
"Es kann nicht sein, dass ein Stürmer auf der linken Verteidigerposition spielen muss. Bis er wieder in der Spitze ist, ist es dunkel und das Flutlicht aus"
© Getty
Schaafs Wunschergebnis beim Auswärtsspiel in Basel: "Ein 25:0 wäre nicht schlecht"
© Getty
Bei JBK, auf die Frage, ob es stimme, dass Thomas Schaaf, dröge, mundfaul und unterkühlt sei: "Deswegen haben Sie mich ja heute eingeladen"

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.