U-17-Star - und dann?

 
Nii Lamptey wurde 1991 als bester Spieler der U-17-WM ausgezeichnet. Er galt als eines der größten Talente der Geschichte, konnte den Ewartungen aber nie gerecht werden
© Imago
Nii Lamptey wurde 1991 als bester Spieler der U-17-WM ausgezeichnet. Er galt als eines der größten Talente der Geschichte, konnte den Ewartungen aber nie gerecht werden
Daniel Addo war der beste Spieler der U-17-WM 1993. Der Ghanaer spielte von 1995 bis 2002 in Deutschland, u.a. für den KSC
© Imago
Daniel Addo war der beste Spieler der U-17-WM 1993. Der Ghanaer spielte von 1995 bis 2002 in Deutschland, u.a. für den KSC
Sergio Santamaria sicherte sich 1997 den Titel des besten Kickers der U-17-WM. Zur ganz großen Karriere reichte es nicht
© Imago
Sergio Santamaria sicherte sich 1997 den Titel des besten Kickers der U-17-WM. Zur ganz großen Karriere reichte es nicht
Landon Donovan wurde bei der U-17-WM 1999 der goldene Ball verliehen. In Europa setzte er sich jedoch nie durch
© Getty
Landon Donovan wurde bei der U-17-WM 1999 der goldene Ball verliehen. In Europa setzte er sich jedoch nie durch
DaMarcus Beasley gewann 1999 den "Silver Ball" bei der U-17-WM. Für Hannover machte er 10/11 nur vier Spiele
© Getty
DaMarcus Beasley gewann 1999 den "Silver Ball" bei der U-17-WM. Für Hannover machte er 10/11 nur vier Spiele
Bester Spieler und mit neun Toren bester Torschütze der U-17-WM 2001: Florent Sinama-Pongolle. Und dann? Von 2008 bis 2011 spielte er für fünf verschiedene Vereine
© Getty
Bester Spieler und mit neun Toren bester Torschütze der U-17-WM 2001: Florent Sinama-Pongolle. Und dann? Von 2008 bis 2011 spielte er für fünf verschiedene Vereine
Hinter Cesc Fabregas war der Brasilianer Evandro Roncatto (r.) bei der U-17-WM 2003 der zweitbeste Akteur. Wer kennt ihn?
© Getty
Hinter Cesc Fabregas war der Brasilianer Evandro Roncatto (r.) bei der U-17-WM 2003 der zweitbeste Akteur. Wer kennt ihn?
Bei der U-17-WM 2005 der beste Spieler: Anderson, der im Sommer 2007 für 31,5 Millionen Euro vom FC Porto zu ManUnited wechselte
© Getty
Bei der U-17-WM 2005 der beste Spieler: Anderson, der im Sommer 2007 für 31,5 Millionen Euro vom FC Porto zu ManUnited wechselte
Nuri Sahin wurde 2005 zum drittbesten Spieler der U-17-WM gekürt. 2011 wechselte er von Dortmund zu Real Madrid
© Getty
Nuri Sahin wurde 2005 zum drittbesten Spieler der U-17-WM gekürt. 2011 wechselte er von Dortmund zu Real Madrid
2007 war Toni Kroos bester Spieler des U-17-WM-Turniers. Sein Durchbruch ließ aber ein paar Jahre auf sich warten
© Getty
2007 war Toni Kroos bester Spieler des U-17-WM-Turniers. Sein Durchbruch ließ aber ein paar Jahre auf sich warten
Macaulay Chrisantus war 2007 zweitbester Nachwuchskicker und mit sieben Treffern bester Torschütze der U-17-WM. Beim HSV konnte er sich nicht durchsetzen
© Imago
Macaulay Chrisantus war 2007 zweitbester Nachwuchskicker und mit sieben Treffern bester Torschütze der U-17-WM. Beim HSV konnte er sich nicht durchsetzen
Bojan Krkic landete bei der Wahl zum Spieler der U-17-WM 2007 auf dem dritten Rang. Stammspieler wurde er bei Barca nicht
© Getty
Bojan Krkic landete bei der Wahl zum Spieler der U-17-WM 2007 auf dem dritten Rang. Stammspieler wurde er bei Barca nicht
Bei der U-17-WM 2009 wurde der Nigerianer Sani Emmanuel zum besten Spieler gewählt, bester Torschütze war aber Spaniens Borja (5 Treffer). Aktuell ist er von Atletico Madrid an Murcia ausgeliehen
© Imago
Bei der U-17-WM 2009 wurde der Nigerianer Sani Emmanuel zum besten Spieler gewählt, bester Torschütze war aber Spaniens Borja (5 Treffer). Aktuell ist er von Atletico Madrid an Murcia ausgeliehen
Julio Gomez wurde bei Mexikos Titelgewinn bei der U-17-Heim-WM 2011 zum besten Spieler des Turniers gewählt. Noch spielt er in Mexiko für Pachuca
© Imago
Julio Gomez wurde bei Mexikos Titelgewinn bei der U-17-Heim-WM 2011 zum besten Spieler des Turniers gewählt. Noch spielt er in Mexiko für Pachuca
1 / 1
Werbung
Werbung