Diskutieren
1 /
© Getty
Dieses vergilbte, verknitterte Foto hängt in der Barca-Talentschmiede La Masia. Der junge Pep - ein braver Junge.
© Imago
König Cruyff und sein verlängerter Arm. Unter Cruyff spielte Guardiola im legendären Dream Team des FC Barcelona und gewann 1992 den Cup der Landesmeister
© Getty
Mit Barca holte Guardiola (hier gegen Raul) sechs spanische Meistertitel, zwei Mal die Copa del Rey, 1992 den Landesmeister-Cup und 1997 den Cup der Pokalsieger
© Getty
In der spanischen Nationalmannschaft blieben die großen Erfolge aus. In 47 Länderspielen erzielte Guardiola 5 Tore
© Getty
2001 wechselte Guardiola nach Italien. Die erste Station war Brescia Calcio
© Getty
Ein halbes Jahr (Juli bis Dezember 2002) spielte Pep für den AS Rom. In der Champions League ging es damals gegen Real Madrid mit Luis Figo
© Getty
2007 übernahm Guardiola Barca B. Ein Jahr später wurde er Cheftrainer der ersten Mannschaft - und führte sie auf Anhieb zu sechs Titeln in einer Saison
© Getty
Im Champions-League-Finale 2009 besiegte der FC Barcelona Manchester United mit 2:0
© Getty
Saison 2010/11: Dieses Bild wurde vor dem ersten von vier Clasicos im Frühjahr geschossen. Jose Mourinho begrüßt Pepe - der schaut ernst, aber respektvoll
© Getty
Zwei Wochen später: Mourinho wieder lässig, Pep versteinert. Guardiola störte Mourinhos Art, Stimmung auf Pressekonferenzen zu machen
© Getty
Guardiola schaltete mit Barca Real Madrid aus und traf im CL-Finale auf Manchester United mit Sir Alex Ferguson
© Getty
Wie 2009 dominierte Barca auch das Finale 2011 und gewann souverän mit 3:1. Hoch lebe Pep!
© Getty
Der Henkel-Pokal Nr. 3: Einen gewann er als Spieler, bereits zwei als Trainer. 2012 hörte er aber bei Barca auf und legt eine einjährige Pause ein
© Getty
Zur Saison 2013/14 übernimmt Guardiola das Traineramt beim FC Bayern München
Mehr Fußball-Diashows


Der FC Barcelona hat zurückgeschlagen und die Meisterschaft in der Primera Division gewonnen. Lionel Messi holte sich mit überragenden 46 Treffern die Auszeichnung als bester Torjäger vor Cristiano Ronaldo und Radamel Falcao. Zum Abschied von Jose Mourinho musste sich Real Madrid mit dem zweiten Platz begnügen. SPOX bietet dem Fußballfan interessante Hintergrund-Berichte, Liveberichterstattung im Liveticker und Interviews über die spanische Primera Division. Ob mit dem Spielplan, der Ergebnisübersicht, aktuellen Team- und Spieler-Steckbriefen oder Tabellenständen: SPOX versorgt den Fußballfan rundum.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: