Diskutieren
1 /
© getty
Nein, Bilal Powell, geh nicht ins Licht! Obwohl - doch! Tu es! Schließlich ist es Zeit für Week 6! Und wir starten mit der Überraschung schlechthin
© getty
Tony Romo, we salute you! Wir haben zwar immer Spaß, wenn du im letzten Viertel deine Interceptions auspackst - aber gegen Seattle war es eine Meisterleistung
© getty
Und da machen wir doch direkt weiter mit ein paar Cheerleadern! Moment...öh...ganz schön zugeknöpft. Das geht auch besser, oder?
© getty
Schon viiiiiiiel besser! Gut, in Miami ist es immer mollig warm, aber ob warm oder nicht: Professionalität geht vor
© getty
Peyton Manning brauchte gegen die Jets "nur" noch fünf Touchdowns, um die 508 von Brett Farve zu erreichen. Das gelang nicht - aber die Finger zeigen es an: zwei noch!
© getty
"Mama, guck mal! Fünf Touchdowns in 16 Minuten! Ich bin besser als Peyton!" - "War es gegen die Bucs?" - "Ja, schon, aber.... zählt trotzdem, oder?" - "Nein!"
© getty
Und noch ein Held des Tages: "Brian Football" aus Cleveland machte mit den Steelers kurzen Prozess. Die McDonald's-Werbespots sind nur noch eine Frage der Zeit!
© getty
"Deeee-fence, bitches! Nur noch ein paar Sekunden, dann haben wir den mächtigen Aaron Rodgers und seine Packers geplättet! Uuuuuuuund..... F***!!!!!!!"
© getty
Respekt an Brandon LaFell von den Patriots! Der hatte nach einem 56-Yard-TD noch genug Puste, um eine Flugrolle hinzulegen. Also quasi Brandon LaRolle. Wegen der Rolle. Haha..... ha. Sorry
© getty
Hey, und Carson Palmer ist wieder zurück für die Cardinals. Und offenbar mit telekinetischen Fähigkeiten ausgestattet!
© getty
Der Georgia Dome der Atlanta Falcons ist schon ein sehr feines Stadion. Einen Heimsieg gab's gegen die Bears diesmal jedoch nicht
© getty
Elvis lebt! Und zwar in Minnesota. Ob er den traurigen Auftritt seiner Vikinger überlebt hat, sei aber dahingestellt...
© getty
Weine nicht, wenn der Kick nicht fällt, dam dam - dam dam! Hier sehen wir Bengals-Kicker Mike Nugent. Er hat den Panthers soeben einen halben Sieg beschert
© getty
C.J. Wilson von den Oakland Raiders feiert und präsentiert seinen....äh...Astralkörper. Aber zu früh gefreut - die Raiders verloren mal wieder
© getty
Die Eagles traten zum ersten Mal in ihrer Geschichte komplett in Schwarz an...
© getty
...zu Betrauern gab es allerdings nur etwas für die Giants - nämlich ein Shutout durch Philly, das locker zum Sieg flog
© getty
Gegen die Niners feierten zunächst nur die Rams
© getty
Die Freude sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein - Colin Kaepernick hatte keine Lust auf eine Niederlage und filetierte kurzerhand St. Louis
© getty
Und zum Schluss noch ein Anblick, bei dem uns ganz warm ums Herz wird. Der Ring! Wir sprechen vom Ring! Hat sie ja gesagt?
© getty
Na klaaaar! Und ganz ehrlich: Würden wir eine Cheerleaderin ehelichen, dann wäre unser Grinsen wahrscheinlich noch viel schmalziger. Also: Glückwunsch!

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.