Diskutieren
1 /
© getty
Vorhang auf für Week 9! Touchdowns, Sacks, Fans - und natürlich Cheerleader. Starten wir doch gleich mit einem Cheerbabe-Battle. Für die Fans!
© getty
In der linken Ecke präsentieren wir die Ladies der Miami Dolphins. Wie sang Will Smith doch gleich: "With the hot mommies, singing 'Ayy papi'"
© getty
In der rechten Ecke diese Prachtexemplare der Houston Texans! Achtung, der kommt flach: Houston, wir haben kein Problem!
© getty
Was ist das? Ein Triple Threat Match? Klaro - schließlich müssen die Cowgirls auch vertreten sein, will man die hübschesten Cheergirls küren!
© getty
Aber diesmal kann es nur einen geben: Die "Delphin Dolls" waren an diesem Sonntag unschlagbar. Das Football-Team übrigens auch
© getty
Ob es an den hübschen Damen lag, dass Philipp Rivers einen so rabenschwarzen Tag erlebte? Vielleicht war er ja einfach abgelenkt - wer will es ihm verdenken?
© getty
Ganz übler Tag auch für Nick Foles! Der QB der Eagles wurde von den Texans gleich mehrfach "flachgelegt" und musste dann mit einer lädierten Schulter raus. Für ihn kam...
© getty
...THE SANCHIZE! Fast zwei Jahre war sein letzter Auftritt her, damals noch für die Jets. Und wie führte sich die Sanchize ein? Mit einer 60-Yard-Bombe!
© getty
Aber es war halt immer noch Mark Sanchez - und der hat nicht immer den Durchblick. Kein Butt Fumble diesmal, aber immerhin zwei Interceptions
© getty
Aber Sanchez sah sich ja auch J.J. Watt gegenüber. Hier sieht man seine Oberarme mal in voller Pracht. Würde er auf uns zustürmen...naja. Wir bräuchten Unterwäsche zum Wechseln
© getty
Heyooo! Wie man an den Ohrringen erkennen kann - mehr oder weniger - ist die Dame die nette Omi von Joe Thomas. Und sehr viel cooler als unsere Omi
© getty
Michael Vick spielte übrigens diesmal als Starter für die Jets. Schlecht war er nicht - aber er ist eben auch nicht mehr der Vick von 2004...
© getty
"Hey Brandon, Tony wird heute nicht spielen können. Bist du bereit?" "Ich ähh... Mama!" Das Gesicht von Romo, hier rechts zu sehen, spricht Bände - und das von Weeden auch
© getty
Nein, das ist keine Szene aus "The Walking Dead". Die Texans-Fans lieben es einfach nur dermaßen, wenn ihre Offense einen TD erzielt, dass sie den Receiver förmlich auffressen könnten
© getty
Geht es nur uns so, oder sieht dieser neuartige Mundschutz irgendwie aus wie ein gigantischer Schnuller?
© getty
BEAST MODE! Marshawn Lynch katapultiert sich mal eben in die Endzone. Hauptsache sieben Punkte!
© getty
Und zum Schluss ein Leckerli für alle Fans der New England Patriots: Manning Face!
© getty
Vorhang auf für Week 9! Touchdowns, Sacks, Fans - und natürlich Cheerleader. Starten wir doch gleich mit einem Cheerbabe-Battle. Für die Fans!
© getty
In der linken Ecke präsentieren wir die Ladies der Miami Dolphins. Wie sang Will Smith doch gleich: "With the hot mommies, singing 'Ayy papi'"
© getty
In der rechten Ecke diese Prachtexemplare der Houston Texans! Achtung, der kommt flach: Houston, wir haben kein Problem!
© getty
Was ist das? Ein Triple Threat Match? Klaro - schließlich müssen die Cowgirls auch vertreten sein, will man die hübschesten Cheergirls küren!
© getty
Aber diesmal kann es nur einen geben: Die "Delphin Dolls" waren an diesem Sonntag unschlagbar. Das Football-Team übrigens auch
© getty
Ob es an den hübschen Damen lag, dass Philipp Rivers einen so rabenschwarzen Tag erlebte? Vielleicht war er ja einfach abgelenkt - wer will es ihm verdenken?
© getty
Ganz übler Tag auch für Nick Foles! Der QB der Eagles wurde von den Texans gleich mehrfach "flachgelegt" und musste dann mit einer lädierten Schulter raus. Für ihn kam...
© getty
...THE SANCHIZE! Fast zwei Jahre war sein letzter Auftritt her, damals noch für die Jets. Und wie führte sich die Sanchize ein? Mit einer 60-Yard-Bombe!
© getty
Aber es war halt immer noch Mark Sanchez - und der hat nicht immer den Durchblick. Kein Butt Fumble diesmal, aber immerhin zwei Interceptions
© getty
Aber Sanchez sah sich ja auch J.J. Watt gegenüber. Hier sieht man seine Oberarme mal in voller Pracht. Würde er auf uns zustürmen...naja. Wir bräuchten Unterwäsche zum Wechseln
© getty
Heyooo! Wie man an den Ohrringen erkennen kann - mehr oder weniger - ist die Dame die nette Omi von Joe Thomas. Und sehr viel cooler als unsere Omi
© getty
Michael Vick spielte übrigens diesmal als Starter für die Jets. Schlecht war er nicht - aber er ist eben auch nicht mehr der Vick von 2004...
© getty
"Hey Brandon, Tony wird heute nicht spielen können. Bist du bereit?" "Ich ähh... Mama!" Das Gesicht von Romo, hier rechts zu sehen, spricht Bände - und das von Weeden auch
© getty
Nein, das ist keine Szene aus "The Walking Dead". Die Texans-Fans lieben es einfach nur dermaßen, wenn ihre Offense einen TD erzielt, dass sie den Receiver förmlich auffressen könnten
© getty
Geht es nur uns so, oder sieht dieser neuartige Mundschutz irgendwie aus wie ein gigantischer Schnuller?
© getty
BEAST MODE! Marshawn Lynch katapultiert sich mal eben in die Endzone. Hauptsache sieben Punkte!
© getty
Und zum Schluss ein Leckerli für alle Fans der New England Patriots: Manning Face!
© getty
Vorhang auf für Week 9! Touchdowns, Sacks, Fans - und natürlich Cheerleader. Starten wir doch gleich mit einem Cheerbabe-Battle. Für die Fans!
© getty
In der linken Ecke präsentieren wir die Ladies der Miami Dolphins. Wie sang Will Smith doch gleich: "With the hot mommies, singing 'Ayy papi'"
© getty
In der rechten Ecke diese Prachtexemplare der Houston Texans! Achtung, der kommt flach: Houston, wir haben kein Problem!
© getty
Was ist das? Ein Triple Threat Match? Klaro - schließlich müssen die Cowgirls auch vertreten sein, will man die hübschesten Cheergirls küren!
© getty
Aber diesmal kann es nur einen geben: Die "Delphin Dolls" waren an diesem Sonntag unschlagbar. Das Football-Team übrigens auch
© getty
Ob es an den hübschen Damen lag, dass Philipp Rivers einen so rabenschwarzen Tag erlebte? Vielleicht war er ja einfach abgelenkt - wer will es ihm verdenken?
© getty
Ganz übler Tag auch für Nick Foles! Der QB der Eagles wurde von den Texans gleich mehrfach "flachgelegt" und musste dann mit einer lädierten Schulter raus. Für ihn kam...
© getty
...THE SANCHIZE! Fast zwei Jahre war sein letzter Auftritt her, damals noch für die Jets. Und wie führte sich die Sanchize ein? Mit einer 60-Yard-Bombe!
© getty
Aber es war halt immer noch Mark Sanchez - und der hat nicht immer den Durchblick. Kein Butt Fumble diesmal, aber immerhin zwei Interceptions
© getty
Aber Sanchez sah sich ja auch J.J. Watt gegenüber. Hier sieht man seine Oberarme mal in voller Pracht. Würde er auf uns zustürmen...naja. Wir bräuchten Unterwäsche zum Wechseln
© getty
Heyooo! Wie man an den Ohrringen erkennen kann - mehr oder weniger - ist die Dame die nette Omi von Joe Thomas. Und sehr viel cooler als unsere Omi
© getty
Michael Vick spielte übrigens diesmal als Starter für die Jets. Schlecht war er nicht - aber er ist eben auch nicht mehr der Vick von 2004...
© getty
"Hey Brandon, Tony wird heute nicht spielen können. Bist du bereit?" "Ich ähh... Mama!" Das Gesicht von Romo, hier rechts zu sehen, spricht Bände - und das von Weeden auch
© getty
Nein, das ist keine Szene aus "The Walking Dead". Die Texans-Fans lieben es einfach nur dermaßen, wenn ihre Offense einen TD erzielt, dass sie den Receiver förmlich auffressen könnten
© getty
Geht es nur uns so, oder sieht dieser neuartige Mundschutz irgendwie aus wie ein gigantischer Schnuller?
© getty
BEAST MODE! Marshawn Lynch katapultiert sich mal eben in die Endzone. Hauptsache sieben Punkte!
© getty
Und zum Schluss ein Leckerli für alle Fans der New England Patriots: Manning Face!
© getty
Vorhang auf für Week 9! Touchdowns, Sacks, Fans - und natürlich Cheerleader. Starten wir doch gleich mit einem Cheerbabe-Battle. Für die Fans!
© getty
In der linken Ecke präsentieren wir die Ladies der Miami Dolphins. Wie sang Will Smith doch gleich: "With the hot mommies, singing 'Ayy papi'"
© getty
In der rechten Ecke diese Prachtexemplare der Houston Texans! Achtung, der kommt flach: Houston, wir haben kein Problem!
© getty
Was ist das? Ein Triple Threat Match? Klaro - schließlich müssen die Cowgirls auch vertreten sein, will man die hübschesten Cheergirls küren!
© getty
Aber diesmal kann es nur einen geben: Die "Delphin Dolls" waren an diesem Sonntag unschlagbar. Das Football-Team übrigens auch
© getty
Ob es an den hübschen Damen lag, dass Philipp Rivers einen so rabenschwarzen Tag erlebte? Vielleicht war er ja einfach abgelenkt - wer will es ihm verdenken?
© getty
Ganz übler Tag auch für Nick Foles! Der QB der Eagles wurde von den Texans gleich mehrfach "flachgelegt" und musste dann mit einer lädierten Schulter raus. Für ihn kam...
© getty
...THE SANCHIZE! Fast zwei Jahre war sein letzter Auftritt her, damals noch für die Jets. Und wie führte sich die Sanchize ein? Mit einer 60-Yard-Bombe!
© getty
Aber es war halt immer noch Mark Sanchez - und der hat nicht immer den Durchblick. Kein Butt Fumble diesmal, aber immerhin zwei Interceptions
© getty
Aber Sanchez sah sich ja auch J.J. Watt gegenüber. Hier sieht man seine Oberarme mal in voller Pracht. Würde er auf uns zustürmen...naja. Wir bräuchten Unterwäsche zum Wechseln
© getty
Heyooo! Wie man an den Ohrringen erkennen kann - mehr oder weniger - ist die Dame die nette Omi von Joe Thomas. Und sehr viel cooler als unsere Omi
© getty
Michael Vick spielte übrigens diesmal als Starter für die Jets. Schlecht war er nicht - aber er ist eben auch nicht mehr der Vick von 2004...
© getty
"Hey Brandon, Tony wird heute nicht spielen können. Bist du bereit?" "Ich ähh... Mama!" Das Gesicht von Romo, hier rechts zu sehen, spricht Bände - und das von Weeden auch
© getty
Nein, das ist keine Szene aus "The Walking Dead". Die Texans-Fans lieben es einfach nur dermaßen, wenn ihre Offense einen TD erzielt, dass sie den Receiver förmlich auffressen könnten
© getty
Geht es nur uns so, oder sieht dieser neuartige Mundschutz irgendwie aus wie ein gigantischer Schnuller?
© getty
BEAST MODE! Marshawn Lynch katapultiert sich mal eben in die Endzone. Hauptsache sieben Punkte!
© getty
Und zum Schluss ein Leckerli für alle Fans der New England Patriots: Manning Face!

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.