Neymar - ein Paradiesvogel auf dem Weg nach oben

 
So sieht Weltspitze aus: Neymar mustert Leo Messi ganz genau - eines Tages will der Brasilianer auch der beste Fußballer der Welt werden
© Getty
So sieht Weltspitze aus: Neymar mustert Leo Messi ganz genau - eines Tages will der Brasilianer auch der beste Fußballer der Welt werden
Ein Paradiesvogel! Das Markenzeichen Neymars ist die stets auffällige Haarpracht
© Getty
Ein Paradiesvogel! Das Markenzeichen Neymars ist die stets auffällige Haarpracht
Bereits im Alter von 17 Jahren unterschreibt Neymar seinen ersten Profi-Vertrag beim FC Santos. Zu dieser Zeit trägt der Brasilianer eine Zahnspange, die Haare sind noch kurz
© Imago
Bereits im Alter von 17 Jahren unterschreibt Neymar seinen ersten Profi-Vertrag beim FC Santos. Zu dieser Zeit trägt der Brasilianer eine Zahnspange, die Haare sind noch kurz
Der obligatorische Kuss von den Eltern: Vater Neymar da Silva Santos und Mutter Nadine Goncalves da Silva Santos beglückwünschen ihren Sohn zu seinem ersten Profi-Vertrag
© Imago
Der obligatorische Kuss von den Eltern: Vater Neymar da Silva Santos und Mutter Nadine Goncalves da Silva Santos beglückwünschen ihren Sohn zu seinem ersten Profi-Vertrag
Ebenfalls aus den Anfängen beim FC Santos: Neymar bejubelt ein Tor bei der brasilianischen Regionalmeisterschaft im April 2009
© Imago
Ebenfalls aus den Anfängen beim FC Santos: Neymar bejubelt ein Tor bei der brasilianischen Regionalmeisterschaft im April 2009
Kaum zu glauben! Neymars Frisur war 2010 noch skurriler als heute. Mehrere Zöpfe zierten seinen Hinterkopf
© Imago
Kaum zu glauben! Neymars Frisur war 2010 noch skurriler als heute. Mehrere Zöpfe zierten seinen Hinterkopf
Einen Vorteil hat seine Haarpracht jedoch: Er lässt sich dadurch besser vermarkten. Die Industrie macht auch vor Neymar-Spielfiguren nicht halt
© Imago
Einen Vorteil hat seine Haarpracht jedoch: Er lässt sich dadurch besser vermarkten. Die Industrie macht auch vor Neymar-Spielfiguren nicht halt
Toreschießen ist die Spezialität von Neymar - den Torjubel gibt es passend dazu. Der Brasilianer lässt sich immer etwas einfallen
© Imago
Toreschießen ist die Spezialität von Neymar - den Torjubel gibt es passend dazu. Der Brasilianer lässt sich immer etwas einfallen
Der Jungspund ist auch bei der brasilianischen Damenwelt heiß begehrt. "Du hast eine Chance bei mir": Mit Plakaten wie diesem, versuchen die Fans Neymars Herz zu gewinnen
© Imago
Der Jungspund ist auch bei der brasilianischen Damenwelt heiß begehrt. "Du hast eine Chance bei mir": Mit Plakaten wie diesem, versuchen die Fans Neymars Herz zu gewinnen
Kult, einfach Kult - so muss man den Status des Offensivwirblers beim FC Santos wohl bezeichnen. Hier ein Bild vom Trainingsgelände des Klubs
© Getty
Kult, einfach Kult - so muss man den Status des Offensivwirblers beim FC Santos wohl bezeichnen. Hier ein Bild vom Trainingsgelände des Klubs
Kann man natürlich mal machen: Neymar jubelt nach einem Tor mit einer Maske seines eigenen Gesichts
© Getty
Kann man natürlich mal machen: Neymar jubelt nach einem Tor mit einer Maske seines eigenen Gesichts
Der Youngster hat schon mit den ganz Großen gespielt. In der Selecao ist der ehemalige Weltfußballer Kaka sein Teamkollege
© Getty
Der Youngster hat schon mit den ganz Großen gespielt. In der Selecao ist der ehemalige Weltfußballer Kaka sein Teamkollege
Beim "Match Against Poverty" spielte er mit Legenden wie Zinedine Zidane (l.) und Ronaldo (r.)
© Getty
Beim "Match Against Poverty" spielte er mit Legenden wie Zinedine Zidane (l.) und Ronaldo (r.)
Die Copa Libertadores ist einfach SEIN Wettbewerb: Sieg 2011, Torschützenkönig 2012
© Getty
Die Copa Libertadores ist einfach SEIN Wettbewerb: Sieg 2011, Torschützenkönig 2012
Olympia 2012 sollte der erste richtig prestigereiche Titel in seiner jungen Karriere werden. Im Finale gegen Mexiko lief es aber so gar nicht...
© Getty
Olympia 2012 sollte der erste richtig prestigereiche Titel in seiner jungen Karriere werden. Im Finale gegen Mexiko lief es aber so gar nicht...
...und am Ende standen die Brasilianer nur mit der Silbermedaille da. Die Enttäuschung ist den Spielern ins Gesicht geschrieben
© Getty
...und am Ende standen die Brasilianer nur mit der Silbermedaille da. Die Enttäuschung ist den Spielern ins Gesicht geschrieben
Party hard: Neymar und Co. feiern den Gewinn der Recoba Sudamericana 2012
© Getty
Party hard: Neymar und Co. feiern den Gewinn der Recoba Sudamericana 2012
2011 und 2012 wurde der Dribbler zu Südamerikas Fußballer des Jahres gewählt
© Getty
2011 und 2012 wurde der Dribbler zu Südamerikas Fußballer des Jahres gewählt
Im Sommer 2013 beendete Neymar die wilden Spekulationen um seine Person. Er wechselte für 57 Mio. Euro zum FC Barcelona, der sich sehr über die Verpflichtung freute.
© getty
Im Sommer 2013 beendete Neymar die wilden Spekulationen um seine Person. Er wechselte für 57 Mio. Euro zum FC Barcelona, der sich sehr über die Verpflichtung freute.
Vor allem die jungen Fans der Katalanen waren bei der Vorstellung des Superstars im Camp Nou begeistert.
© getty
Vor allem die jungen Fans der Katalanen waren bei der Vorstellung des Superstars im Camp Nou begeistert.
Neymar überzeugte Barca wohl auch durch seine starken Auftritte beim ConfedCup, bei dem er mit Brasilien den Titel holte und zum besten Spielers des Turniers gewählt wurde.
© getty
Neymar überzeugte Barca wohl auch durch seine starken Auftritte beim ConfedCup, bei dem er mit Brasilien den Titel holte und zum besten Spielers des Turniers gewählt wurde.
Zweifel, ob die beiden Superstars bei Barca harmonieren würden, zerstreuten Neymar und Messi schnell mit beeindruckenden Auftritten.
© getty
Zweifel, ob die beiden Superstars bei Barca harmonieren würden, zerstreuten Neymar und Messi schnell mit beeindruckenden Auftritten.
Am sechsten Spieltag der Primera Division erzielte Neymar sein erstes Pflichtspieltor für den FC Barcelona.
© getty
Am sechsten Spieltag der Primera Division erzielte Neymar sein erstes Pflichtspieltor für den FC Barcelona.
Neben den Zielen mit seinem Verein steht die WM im eigenen Land ganz oben auf Neymars Liste. Als Superstar der Selecao soll er Brasilien zum sechsten WM-Titel führen.
© getty
Neben den Zielen mit seinem Verein steht die WM im eigenen Land ganz oben auf Neymars Liste. Als Superstar der Selecao soll er Brasilien zum sechsten WM-Titel führen.
1 / 1
Werbung
Werbung