Suche...

Adam Morrison: Ex-College-Star am Balkan

 
Freitag, 14.10.2011 | 13:06 Uhr
In Charlotte hätte Adam Morrison alleine schon wegen seines Schnurrbarts Kult werden können. Aber es kam anders...
© Getty
In Charlotte hätte Adam Morrison alleine schon wegen seines Schnurrbarts Kult werden können. Aber es kam anders...
... dabei hatte alles so vielversprechend angefangen: Morrison war ein gefeierter College-Star für Gonzaga
© Getty
... dabei hatte alles so vielversprechend angefangen: Morrison war ein gefeierter College-Star für Gonzaga
Er führte die Bulldogs 2006 ins Sweet Sixteen, wo sie nach 17-Punkte-Führung an UCLA scheiterten. Adam brach anschließend auf dem Court zusammen
© Getty
Er führte die Bulldogs 2006 ins Sweet Sixteen, wo sie nach 17-Punkte-Führung an UCLA scheiterten. Adam brach anschließend auf dem Court zusammen
Das alles schien vergessen, als er im NBA Draft 2006 an dritter Stelle von den Charlotte Bobcats gewählt wurde
© Getty
Das alles schien vergessen, als er im NBA Draft 2006 an dritter Stelle von den Charlotte Bobcats gewählt wurde
Die Fans in North Carolina waren richtig heiß auf den Small Forward und sein Markenzeichen: den "Stache"
© Getty
Die Fans in North Carolina waren richtig heiß auf den Small Forward und sein Markenzeichen: den "Stache"
Auch ansonsten deutete alles auf eine erfolgreiche Karriere hin. Morrison wurde sogar ins Trainingscamp des US-Teams vor der WM eingeladen
© Getty
Auch ansonsten deutete alles auf eine erfolgreiche Karriere hin. Morrison wurde sogar ins Trainingscamp des US-Teams vor der WM eingeladen
Der Start in der NBA lief rund: Adam wurde zum Eastern Conference Rookie des Monats November gekührt
© Getty
Der Start in der NBA lief rund: Adam wurde zum Eastern Conference Rookie des Monats November gekührt
Auch beim All Star Game war er mit von der Partie, als Teil des Rookie-Teams
© Getty
Auch beim All Star Game war er mit von der Partie, als Teil des Rookie-Teams
Am 30. Dezember 2006 setzte er gegen die Indiana Pacers mit 30 Punkten seine Karrierebestmarke. Enttäuschend war hingegen immer wieder seine Wurfquote
© Getty
Am 30. Dezember 2006 setzte er gegen die Indiana Pacers mit 30 Punkten seine Karrierebestmarke. Enttäuschend war hingegen immer wieder seine Wurfquote
Die Saison 2007-08 verpasste er aufgrund einer Verletzung im linken Knie komplett. Anschließend war seine Wurfquote sogar noch mieser
© Getty
Die Saison 2007-08 verpasste er aufgrund einer Verletzung im linken Knie komplett. Anschließend war seine Wurfquote sogar noch mieser
Am 7. Februar 2009 wurde Morrison zusammen mit Shannon Brown (r.) zu den Los Angeles Lakers getradet. Dort saß er meist auf der Bank
© Getty
Am 7. Februar 2009 wurde Morrison zusammen mit Shannon Brown (r.) zu den Los Angeles Lakers getradet. Dort saß er meist auf der Bank
Auch wenn er kaum spielte, feierte Morrison in L.A. zwei NBA Championships. Hier mit Luke Walton, Jordan Farmar und Lamar Odom
© Getty
Auch wenn er kaum spielte, feierte Morrison in L.A. zwei NBA Championships. Hier mit Luke Walton, Jordan Farmar und Lamar Odom
Adams vorerst letzter Anlauf in der NBA: Zu Beginn der 2010-11 Saison unterschrieb er bei den Washington Wizards, wurde aber vor dem Saisonstart entlassen
© Getty
Adams vorerst letzter Anlauf in der NBA: Zu Beginn der 2010-11 Saison unterschrieb er bei den Washington Wizards, wurde aber vor dem Saisonstart entlassen
Mittlerweile steht Adam Morrison bei Roter Stern Belgrad unter Vertrag, seine NBA-Karriere liegt (vorerst) auf Eis
© Imago
Mittlerweile steht Adam Morrison bei Roter Stern Belgrad unter Vertrag, seine NBA-Karriere liegt (vorerst) auf Eis
1 / 1
Werbung
Werbung