Schumis lange Geschichte in Spa

 
1991: Na, erkannt? Genau, das ist Teamchef Eddie Jordan (l.) im Gespräch mit dem Neuen im Team. Michael Schumacher feiert sein Formel-1-Debüt
© Imago
1991: Na, erkannt? Genau, das ist Teamchef Eddie Jordan (l.) im Gespräch mit dem Neuen im Team. Michael Schumacher feiert sein Formel-1-Debüt
1991: Schumacher springt für Bertrand Gachot bei Jordan ein, der im Gefängnis sitzt. Die Fans unterstützen ihn trotzdem
© Getty
1991: Schumacher springt für Bertrand Gachot bei Jordan ein, der im Gefängnis sitzt. Die Fans unterstützen ihn trotzdem
1992: Genau ein Jahr nach seinem Formel-1-Debüt feiert Schumacher seinen ersten GP-Sieg. Im Benetton schlägt er Nigel Mansell und Riccardo Patrese
© Getty
1992: Genau ein Jahr nach seinem Formel-1-Debüt feiert Schumacher seinen ersten GP-Sieg. Im Benetton schlägt er Nigel Mansell und Riccardo Patrese
1994: Das Jahr der Skandale um Schumi. In Spa gewinnt er eigentlich, aber wegen einer zu dünnen Bodenplatte wird er disqualifiziert. Am Ende ist er trotzdem Weltmeister
© Getty
1994: Das Jahr der Skandale um Schumi. In Spa gewinnt er eigentlich, aber wegen einer zu dünnen Bodenplatte wird er disqualifiziert. Am Ende ist er trotzdem Weltmeister
1995: Das vielleicht beste Rennen in Schumachers Karriere. Auf nasser Strecke hält er mit Slicks den auf Intermediates fahrenden Damon Hill hinter sich
© Imago
1995: Das vielleicht beste Rennen in Schumachers Karriere. Auf nasser Strecke hält er mit Slicks den auf Intermediates fahrenden Damon Hill hinter sich
1995: Am Ende schafft Schumacher das Kunststück, von Startplatz 16 aus zu gewinnen. Hill kann seine Niederlage nicht fassen
© Getty
1995: Am Ende schafft Schumacher das Kunststück, von Startplatz 16 aus zu gewinnen. Hill kann seine Niederlage nicht fassen
1996: Erlösung nach langer Durststrecke. Schumacher gewinnt im Ferrari zum ersten Mal unter trockenen Bedingungen
© Getty
1996: Erlösung nach langer Durststrecke. Schumacher gewinnt im Ferrari zum ersten Mal unter trockenen Bedingungen
1997: Eine weitere Glanzleistung von Schumacher im Regen. Bei schwierigen Verhältnissen fährt Schumi Kreise um die Gegner
© Getty
1997: Eine weitere Glanzleistung von Schumacher im Regen. Bei schwierigen Verhältnissen fährt Schumi Kreise um die Gegner
1997: Hier quetscht sich Schumacher mutig an Jean Alesi im Benetton vorbei. Am Ende hat er mehr als 26 Sekunden Vorsprung auf den Rest des Feldes
© Getty
1997: Hier quetscht sich Schumacher mutig an Jean Alesi im Benetton vorbei. Am Ende hat er mehr als 26 Sekunden Vorsprung auf den Rest des Feldes
1998: Das chaotischste Rennen in Spa. Am Start geht es drunter und drüber. Schumacher und Mika Häkkinen geraten aneinander. Es gibt sogar einen Startabbruch
© Getty
1998: Das chaotischste Rennen in Spa. Am Start geht es drunter und drüber. Schumacher und Mika Häkkinen geraten aneinander. Es gibt sogar einen Startabbruch
1998: Nach dem Restart dominiert Schumacher nach Belieben, hat einen gigantischen Vorsprung. Doch dann rauscht er beim Überrunden David Coulthard ins Heck
© Getty
1998: Nach dem Restart dominiert Schumacher nach Belieben, hat einen gigantischen Vorsprung. Doch dann rauscht er beim Überrunden David Coulthard ins Heck
2000: Leider nicht im Foto festgehalten: Das vielleicht beste Überholmanöver der jüngeren F-1-Geschichte. Häkkinen geht an Ricardo Zonta und Schumacher auf einmal vorbei
© Getty
2000: Leider nicht im Foto festgehalten: Das vielleicht beste Überholmanöver der jüngeren F-1-Geschichte. Häkkinen geht an Ricardo Zonta und Schumacher auf einmal vorbei
2000: "Das war nicht von schlechten Eltern", lobt Schumi das Manöver von Häkkinen. Der hat die Überrundung von Zonta perfekt ausgenutzt
© Getty
2000: "Das war nicht von schlechten Eltern", lobt Schumi das Manöver von Häkkinen. Der hat die Überrundung von Zonta perfekt ausgenutzt
2001: Versöhnung der einstigen Intimfeinde Schumacher und Coulthard. 1998 wollte Schumi den Schotten nach deren Crash noch verprügeln, jetzt ist Freude angesagt
© Getty
2001: Versöhnung der einstigen Intimfeinde Schumacher und Coulthard. 1998 wollte Schumi den Schotten nach deren Crash noch verprügeln, jetzt ist Freude angesagt
2001: Sieht ziemlich bescheuert aus, der gute David. Aber bei einer Siegesfeier auf dem Podium ist das egal
© Getty
2001: Sieht ziemlich bescheuert aus, der gute David. Aber bei einer Siegesfeier auf dem Podium ist das egal
2002: Easy going im überlegenen Ferrari. Rubens Barrichello hält Schumacher den Rücken frei. Beide roten Renner rasen einsam vorneweg
© Getty
2002: Easy going im überlegenen Ferrari. Rubens Barrichello hält Schumacher den Rücken frei. Beide roten Renner rasen einsam vorneweg
2002: Die Fans in Spa feiern ihren Schumi auf der Strecke - und mit mehr oder weniger gelungenen Puppen. Es ist Schumachers letzter Sieg in seinem Wohnzimmer
© Getty
2002: Die Fans in Spa feiern ihren Schumi auf der Strecke - und mit mehr oder weniger gelungenen Puppen. Es ist Schumachers letzter Sieg in seinem Wohnzimmer
2004: Zuerst die schlechte Nachricht: Schumacher verliert im Rennen das heiße Duell gegen Kimi Räikkönen im McLaren
© Imago
2004: Zuerst die schlechte Nachricht: Schumacher verliert im Rennen das heiße Duell gegen Kimi Räikkönen im McLaren
2004: Aber durch seinen zweiten Platz hinter Räikkönen besiegelt Schumacher seinen siebten und letzten WM-Titel
© Getty
2004: Aber durch seinen zweiten Platz hinter Räikkönen besiegelt Schumacher seinen siebten und letzten WM-Titel
2005: Crash im letzten Rennen seiner Ferrari-Karriere in Spa. Takuma Sato schießt Schumacher in La Source ab und beendet das Rennen damit jäh
© Getty
2005: Crash im letzten Rennen seiner Ferrari-Karriere in Spa. Takuma Sato schießt Schumacher in La Source ab und beendet das Rennen damit jäh
2005: Trauriger Abgang des großen Spa-Helden. In diesem Jahr wäre für Schumacher aber ohnehin nichts drin gewesen. Der Ferrari war zu schlecht
© Getty
2005: Trauriger Abgang des großen Spa-Helden. In diesem Jahr wäre für Schumacher aber ohnehin nichts drin gewesen. Der Ferrari war zu schlecht
2009: Eigentlich soll es das große Comeback von Schumacher werden. Er will im Ferrari den verletzten Felipe Massa vertreten. Aber sein Nacken macht nicht mit
© Getty
2009: Eigentlich soll es das große Comeback von Schumacher werden. Er will im Ferrari den verletzten Felipe Massa vertreten. Aber sein Nacken macht nicht mit
2010: Schumacher kehrt als Mercedes-Pilot nach dreijähriger Pause nach Spa zurück. Allerdings leider ohne jede Siegchance
© xpb
2010: Schumacher kehrt als Mercedes-Pilot nach dreijähriger Pause nach Spa zurück. Allerdings leider ohne jede Siegchance
2011: Schumacher bekommt zum 20-jährigen F-1-Jubiläum von Eddy Merckx ein Rennrad geschenkt. Im Rennen beschenkt er sich mit einer tollen Aufholjagd selbst
© Getty
2011: Schumacher bekommt zum 20-jährigen F-1-Jubiläum von Eddy Merckx ein Rennrad geschenkt. Im Rennen beschenkt er sich mit einer tollen Aufholjagd selbst
1 / 1
Werbung
Werbung