Mario Gomez und der Wechsel zum AC Florenz

 
Donnerstag, 25.07.2013 | 10:53 Uhr
Mit dem Triple verabschiedete sich Mario Gomez aus München. Im DFB-Pokal-Finale traf er zum Abschluss doppelt
© getty
Mit dem Triple verabschiedete sich Mario Gomez aus München. Im DFB-Pokal-Finale traf er zum Abschluss doppelt
Das Trainingslager im Trentino machte der 28-Jährige noch mit. Einige Fans wollten Gomez noch umstimmen...
© imago
Das Trainingslager im Trentino machte der 28-Jährige noch mit. Einige Fans wollten Gomez noch umstimmen...
...doch der Nationalstürmer entschied sich für einen Wechsel zum AC Florenz. Das Stadio Artemio Franchi war bei seiner Vorstellung fast ausverkauft
© imago
...doch der Nationalstürmer entschied sich für einen Wechsel zum AC Florenz. Das Stadio Artemio Franchi war bei seiner Vorstellung fast ausverkauft
Natürlich trägt er auch bei der Fiorentina seine Rückennummer 33
© imago
Natürlich trägt er auch bei der Fiorentina seine Rückennummer 33
In Florenz wurde Gomez vom ersten Tag an gefeiert, wie hier unschwer zu übersehen
© imago
In Florenz wurde Gomez vom ersten Tag an gefeiert, wie hier unschwer zu übersehen
"Impossible is nothing with you, Mario!" Dem Plakat ist wohl nichts mehr hinzuzufügen
© imago
"Impossible is nothing with you, Mario!" Dem Plakat ist wohl nichts mehr hinzuzufügen
Ende Juli absolvierte Gomez dann sein erstes Testspiel für den letztjährigen Tabellen-4. der Serie A...
© getty
Ende Juli absolvierte Gomez dann sein erstes Testspiel für den letztjährigen Tabellen-4. der Serie A...
...ein Treffer aber wollte Deutschlands Fußballer des Jahres 2007 nicht gelingen
© getty
...ein Treffer aber wollte Deutschlands Fußballer des Jahres 2007 nicht gelingen
Im zweiten Test gegen US Cremonese aber traf er dann. Natürlich doppelt, wie es sich für einen guten Torjäger gehört
© getty
Im zweiten Test gegen US Cremonese aber traf er dann. Natürlich doppelt, wie es sich für einen guten Torjäger gehört
So konnte er auch gleich mit seinem neuen Teamkollegen feiern
© getty
So konnte er auch gleich mit seinem neuen Teamkollegen feiern
Zugegeben, das neue Gewand von Mario Gomez ist gewöhnungsbedürftig, aber man wird sich damit bestimmt bald anfreunden
© getty
Zugegeben, das neue Gewand von Mario Gomez ist gewöhnungsbedürftig, aber man wird sich damit bestimmt bald anfreunden
1 / 1
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Werbung
Werbung