Diskutieren
1 /
© Getty
Lucio (l.) wechselte im Januar 2001 für eine stolze Summe von 8,5 Millionen vom Sport Club Internacional zu Bayer Leverkusen
© Getty
Er wurde beim Werksklub zum Stammspieler, erzielte in seinen ersten beiden Spielzeiten neun Tore
© Getty
Im Champions-League-Finale 2002 gegen Real Madrid machte Lucio (l.) das zwischenzeitliche 1:1. Die Final-Niederlage konnte allerdings auch er nicht verhindern
© Getty
Der FC Bayern wurden auf den Brasilianer (unten rechts) aufmerksam. Sie holten ihn im Sommer 2004 für 12 Millionen Euro
© Getty
Lucio (l.) war ab diesem Zeitpunkt nicht mehr aus der Bayern-Innenverteidigung wegzudenken
© Getty
Für den FC Bayern machte Lucio (r.) insgesamt 144 Bundesligaspiele...
© Getty
...und traf sieben Mal ins Schwarze
© Getty
Lucio (l.) im Zweikampf mit Schalkes Kevin Kuranyi
© Getty
Der 31-Jährige gewann mit den Bayern drei Mal das Double (2005, 2006 und 2008)
© Getty
Nach fünf Jahren ist die Ära Lucio bei den Bayern also beendet. Der Brasilianer wechselt zu Inter Mailand
© Getty
Lucio gewann im Sommer 2009 in Südafrika den Confed-Cup mit Brasilien. Im Finale erzielte er das Siegtor für die Selecao