Suche...
Diskutieren
1 /
© Getty
Waren das noch Zeiten, als NBA-Spieler Kris Humphries und US-TV-Star Kim Kardashian sich so verliebt angelacht haben
© Getty
Immerhin 72 Tage haben die beiden durchgehalten. Humphries könnte durch die Scheidung 9 Mio. verdienen
© Getty
Kardashian hatte schon vor Humphries Erfahrung mit Profisportlern. Sie war zum Besipiel mit NFL-Running-Back Reggie Bush zusammen
© Getty
In ihrer Zeit an der Seite von Kris Humphries war Kardashian natürlich gerne gesehener Gast bei den NBA-Spielen der New Jersey Nets
© Getty
Auch gerne an der Seite ihrer Schwester Khloe Kardashian, die übrigens mit Humphries' NBA-Kollege Lamar Odom verheiratet ist
© Getty
Als Promi beim Basketball ist man ab und zu auch einmal Opfer eines Scherzes - in diesem Fall vom Maskottchen der Houston Rockets
© Getty
Warum so ernst, Frau Kardashian? So schlimm war der Scherz des Rockets-Maskottchens nun auch wieder nicht
© Getty
Kritischer Blick auf den Video-Würfel: Ob Kim Kardashian dort gerade groß im Bild zu sehen ist?
© Getty
Kardashian ist generell ein großer Sportfan - unabhängig von ihren Liebschaften. Hier ließ sie sich beim Tennis blicken
© Getty
Motorsport ist offensichtlich auch ihr Ding. Für das Treffen mit NASCAR-Champion Jimmie Johnson warf sie sich sogar in den hautengen schwarzen Einteiler
© Getty
Was jedoch passieren kann, wenn man sich auf einen Werbedeal mit Kardashian einlässt, musste NASCAR-Pilot Mike Bliss erfahren
© Getty
Er durfte für Kardashians Parfüm werben und dafür im Männersport NASCAR mit einem grell-pinkfarbenen Auto durch die Gegend kurven
© Getty
Frau Kardashian ist eben geschäftstüchtig
© Getty
Sie ist aber in erster Linie sehr schön anzusehen und wird daher wohl nicht allzu lange auf den nächsten Sportstar an ihrer Seite warten müssen
© Getty
Man kann davon ausgehen, dass die Bewerber um ein Date mit dem schönen TV-Star Schlange stehen werden
Diashow

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com