Kevin Kuranyi: Seine Karriere in Bildern

 
Dass das Leben als Stürmer kein leichtes ist, bekommt Kevin Kuranyi früh zu spüren. Hier bei einem Spiel gegen Panathinaikos
© Getty
Dass das Leben als Stürmer kein leichtes ist, bekommt Kevin Kuranyi früh zu spüren. Hier bei einem Spiel gegen Panathinaikos
Kevin Kuranyi mit 20 Jahren beim VfB Stuttgart. In der Saison 2002/2003 gelang ihm der Durchbruch zum Stammspieler und Torjäger: 21 Tore in 42 Pflichtspielen
© Getty
Kevin Kuranyi mit 20 Jahren beim VfB Stuttgart. In der Saison 2002/2003 gelang ihm der Durchbruch zum Stammspieler und Torjäger: 21 Tore in 42 Pflichtspielen
Kuranyi (r.) ist von Beginn an zielstrebig, das musste auch Oliver Kahn bald erfahren. Dennoch verlor Stuttgart an diesem Tag mit 0:3 gegen den FC Bayern
© Getty
Kuranyi (r.) ist von Beginn an zielstrebig, das musste auch Oliver Kahn bald erfahren. Dennoch verlor Stuttgart an diesem Tag mit 0:3 gegen den FC Bayern
Kuranyi (l.) 2003 als Youngster im DFB-Team - da war Toretragen Pflicht. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er am 29. März 2003 gegen Litauen (1:1)
© Getty
Kuranyi (l.) 2003 als Youngster im DFB-Team - da war Toretragen Pflicht. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er am 29. März 2003 gegen Litauen (1:1)
Kuranyi (l.) bei der EM 2004 in Portugal im Trainigsgespräch mit dem damaligen Nationalcoach Rudi Völler. Kuranyis ernüchternde EM-Bilanz: drei Spiele, null Tore
© Getty
Kuranyi (l.) bei der EM 2004 in Portugal im Trainigsgespräch mit dem damaligen Nationalcoach Rudi Völler. Kuranyis ernüchternde EM-Bilanz: drei Spiele, null Tore
Nach dem peinlichen Vorrundenaus der DFB-Elf bei der EM 2004 wurde Jürgen Klinsmann (l.) neuer Nationaltrainer. Kuranyi war (zunächst) dabei
© Getty
Nach dem peinlichen Vorrundenaus der DFB-Elf bei der EM 2004 wurde Jürgen Klinsmann (l.) neuer Nationaltrainer. Kuranyi war (zunächst) dabei
Zudem wechselte Kuranyi zur Saison 2005/2006 nach Schalke. Bordon (l.) und Lincoln (r.) wurden bald gute Freunde. Bilanz seiner Debüt-Saison: 13 Tore in 44 Pflicht-Spielen
© Getty
Zudem wechselte Kuranyi zur Saison 2005/2006 nach Schalke. Bordon (l.) und Lincoln (r.) wurden bald gute Freunde. Bilanz seiner Debüt-Saison: 13 Tore in 44 Pflicht-Spielen
Die WM 2006 fand jedoch ohne Kuranyi (l.) statt, er wurde überraschenderweise nicht in den WM-Kader berufen. Für Kuranyi war das buchstäblich ein Schlag ins Gesicht
© Getty
Die WM 2006 fand jedoch ohne Kuranyi (l.) statt, er wurde überraschenderweise nicht in den WM-Kader berufen. Für Kuranyi war das buchstäblich ein Schlag ins Gesicht
Auf Schalke traf Kuranyi weiter regelmäßig, am 29. Spieltag der Saison 2007/08 machte er beim 5:0 gegen Cottbus sogar ein Viererpack. Dennoch war er bei den Fans oft umstritten
© Getty
Auf Schalke traf Kuranyi weiter regelmäßig, am 29. Spieltag der Saison 2007/08 machte er beim 5:0 gegen Cottbus sogar ein Viererpack. Dennoch war er bei den Fans oft umstritten
Oktober 2008: Jogi Löw (l.) verbannt Kevin Kuranyi für immer aus dem Nationalteam. Grund: Beim Spiel gegen Russland verließ der nicht-berücksichtigte Kuranyi vorzeitig das Stadion
© Getty
Oktober 2008: Jogi Löw (l.) verbannt Kevin Kuranyi für immer aus dem Nationalteam. Grund: Beim Spiel gegen Russland verließ der nicht-berücksichtigte Kuranyi vorzeitig das Stadion
Seit Beginn der Saison 2009/10 ist Felix Magath (r.) Trainer auf Schalke. Trotz diverser Wechselgerüchte blieb Kuranyi - und spielt bisher die Saison seines Lebens
© Getty
Seit Beginn der Saison 2009/10 ist Felix Magath (r.) Trainer auf Schalke. Trotz diverser Wechselgerüchte blieb Kuranyi - und spielt bisher die Saison seines Lebens
Anfang 2010: Die Haare sind ab, doch der Torinstinkt ist immer noch vorhanden. Kevin Kuranyi (l.) ist in bestechender Form und bester Laune
© Getty
Anfang 2010: Die Haare sind ab, doch der Torinstinkt ist immer noch vorhanden. Kevin Kuranyi (l.) ist in bestechender Form und bester Laune
1 / 1
Werbung
Werbung