Diskutieren
1 /
© Getty
Mit 19 Jahren gibt Kaka (l.) sein Debüt beim FC Sao Paulo. Daten seiner ersten Profisaison: 27 Spiele und zwölf Treffer
© Getty
Seinen Einstand in der Selecao gab Kaka (l.) nur ein Jahr später - und wird Weltmeister mit Brasilien. Am Titelgewinn beteiligt war er aber kaum (lediglich eine Einwechslung)
© Getty
Ab 2003 trug Kaka (r.) insgesamt neun Jahre das Trikot des AC Milan. Auch hier ging die Titeljagd weiter: Im ersten Jahr gewann er den Scudetto und den UEFA Super Cup
© Getty
Am 25. Mai 2005 setzte es dann die erste große Niederlage für Kaka: Nach 3:0-Führung unterlag Milan im Champions-League-Finale dramatisch mit 5:6 gegen Liverpool
© Getty
In Deutschland sicherte er sich dann den nächsten Titel: 2005 beim FIFA Confederations Cup siegte er mit Brasilien im Finale gegen Argentinien
© Getty
Auch privat hat Kaka sein Glück gefunden: Am 23. Dezember 2005 heiratete er seine langjährige Freundin Caroline Celico. Die beiden haben zwei Kinder
© Getty
Im Viertelfinale der Champions League schoss Kaka 2007 (l.) mit seinem AC Milan die Bayern aus dem Wettbewerb
© Getty
Der gläubige Kaka (r.) richtet seinen Dank nach dem Sieg der Champions League 2007 nach ganz oben
© Getty
Einer seiner größten Erfolge: Champions-League-Sieger 2007. Im Finale schlugen die Rossoneri Liverpool mit 2:1. Die Rache für die Final-Niederlage von 2004 war geglückt
© Getty
Das erfolgreichste Jahr seiner Karriere wurde 2007 mit der Wahl zum Weltfußballer des Jahres abgerundet. Cristiano Ronaldo und Lionel Messi können noch nicht mithalten
© Getty
Nach neun Milan-Jahren streifte Kaka das Trikot von Real Madrid über. 65 Millionen Euro ließ sich Madrid die Dienste des Brasilianers kosten
© Getty
In Madrid läuft es zu Beginn nicht so gut für Kaka: Schambeinprellung, Knieprobleme und ein Meniskusschaden lassen nur wenige Einsätze in den ersten zwei Jahren zu
© Getty
Für Kaka (l.) ein besonderes Spiel: 2009 tritt er mit Real Madrid in der Gruppenphase der Champions Leaue gegen seine alte Heimat Milan an
© Getty
Ein Bild, das man nur ganz selten gesehen hat: Kaka (2.v.l.) sieht Gelb-Rot im Trikot Brasiliens bei der WM 2010 in Südafrika und muss frühzeitig vom Platz
© Getty
Insgesamt vier Titel mit der Nationalmannschaft, neun Vereinstitel und Weltfußballer des Jahres 2007: Ricardo Izecson dos Santos Leite gehört zu den ganz großen Fußballern