Diskutieren
1 /
© Getty
Giovanni Agnelli (r.) fungierte ab 1947 als Präsident und zugleich Mäzen von Juventus. Später war er, bis zu seinem Tod 2003, Ehrenpräsident des Vereins
© Getty
1984 wurde der Klub Europapokalsieger der Pokalsieger und feierte damit einen seiner ersten Erfolge auf internationalem Parkett
© Getty
Italiens Ex-Nationaltorhüter Dino Zoff (l.) war zwischen 1988 und 1990 für die Alte Dame als Trainer tätig. 1990 holte er den UEFA-Cup in das Piemont
© Getty
Das französische Mittelfeldass Michel Platini (r.) war in den 80er-Jahren einer der großen Stars in Europa. Für Juve bestritt er 147 Spiele (68 Tore)
© Getty
Er sorgte Anfang bis Mitte der 90er-Jahre für Furore: Der italienische Superstürmer Roberto Baggio mit dem göttlichen Zöpfchen
© Getty
Auch ein Deutscher spielte sich in dieser Zeit in die Herzen der Juve-Fans: Jürgen Kohler verteidigte von 1991-1995 für die Weiß-Schwarzen...
© Getty
...sein Trainer war bis 1994, in zweiter Amtszeit, Giovanni Trapattoni. Bereits um 1980 war er sehr erfolgreich in Turin, gewann u.a. den Europapokal der Landesmeister
© Getty
Die Bianconeri konnten die Champions League bereits zwei Mal gewinnen. Zuletzt gelang dieses Kunststück 1996. Mit dabei: Fabrizio Ravanelli (M.)
© Getty
Auch ein französischer Mittelfeldstratege hatte großen Anteil am Erfolg: Didier Deschamps spielte von 1994 bis 1999 für Juve. 2006 kam er für eine Saison als Trainer zurück
© Getty
Die Fans der Alten Dame konnten in der Vergangenheit bereits einige Stars bejubeln...
© Getty
...er war einer davon: Weltfußballer Zinedine Zidane zauberte von 1996-2001 in Turin
© Getty
Einer der großen Trainer der Vereinsgeschichte ist auch Marcello Lippi (r.). 1995/1996 holte er die Champions-League-Krone nach Norditalien
© Getty
Stadtrivalen unter sich: Im Derby zwischen Juventus Turin und dem FC Turin ging es stets heiß her...
© Getty
...vor allem die rivalisierenden Fans heizten diese Stimmung jede Saison auf das Neue an
© Getty
1990 ist die Alte Dame ins Stadio delle Alpi eingezogen
© Getty
Seit 2011 richtet die Alte Dame ihre Heimspiele im Juventus Stadion aus
© Getty
Der Tscheche Pavel Nedved kam zur Saison 2003/2004 nach Turin. Er bestritt für den italienischen Rekordmeister bis 2009 insgesamt 153 Spiele in der Serie A (27 Tore)
© Getty
Von 2011 bis 2014 war Antonio Conte der Mann an der Seitenlinie. Unter seiner Führung holte Juve drei Meistertitel in Folge, ehe er zurücktrat
© getty
Seit der Saison 2014/2015 sitzt Ex-Rossoneri Massimiliano Allegri auf dem Trainerstuhl und soll mit Juve auch international wieder Erfolge feiern
© Getty
Er ist einer der aktuellen Stars im Kader: Der Nationaltorhüter und Weltmeister Gianluigi Buffon
© Getty
Andrea Pirlo, der große alte Mann im italienischen Fußball, ist seit 2011 im Verein
© Getty
Carlos Tevez wurde zu Beginn der Saison 2013/14 aus Manchester nach Turin gelotst
© getty
Die aktuell kostbarsten und begehrtesten Juwele der Bianconeri sind Ex-Leverkusener Arturo Vidal und...
© getty
...das französische Toptalent Paul Pogba, die zusammen für einen freien Rücken von Spielmacher Pirlo sorgen
© Getty
Einer dem sie alle nacheifern wollen ist Alessandro Del Piero, der in sehr jungen Jahren nach Turin kam...
© getty
... zum Rekordspieler und Rekordtorschützen reifte und als eines der größten Juventus-Idole gilt

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com