Diskutieren
1 /
© spox
Die Stimmung im Athener Olympiastadion ist von Beginn an aufgeheizt und explosiv. In der Pause versuchen Hooligans, ohne Tickets ins Stadion zu kommen und liefern sich Auseinandersetzungen mit der Polizei
© spox
Es war klar, dass die Hooligans es auf einen Zusammenstoß mit den Einsatzkräften abgesehen haben
© spox
Die Zuschauer werfen Rauchgranaten, die Polizei setzt Tränengas ein, um gewalttätige Gruppen voneinander zu trennen
© spox
Trotzdem kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen auf den Tribünen
© spox
Nach dem 1:0 für Olympiakos fliegen Molotow-Cocktails auf Tribünen und Spielfeld. Das Spiel wird abgebrochen, Spieler und Offizielle flüchten
© spox
Das Stadion steht bald in Flammen. Über 30 Brände werden berichtet
© spox
Medien berichten von über 50 Festnahmen und Dutzenden Verletzten, darunter auch Polizisten
© spox
Nach dem Abbruch muss die Feuerwehr die Brände im Olympiastadion löschen
© spox
Das Stadion der Olympischen Spiele 2004 gibt danach ein trauriges Bild ab. "Es ist eine Katastrophe, die Schäden sind sehr hoch", sagt Stadiondirektor Lazaris Grykis

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.