Diskutieren
1 /
© Imago
Angelo Moratti führte Inter Mailand durch die goldenen Jahre zwischen 1955 und 1968. Sein Sohn Massimo ist heute der Chef
© Imago
Moratti sen. war der Präsident und Helenio Herrera (r.) sein Coach. Zusammen gab es Titel ohne Ende
© Imago
Europacup-Finale der Landesmeister: Inter schlägt Real Madrid - natürlich mit 1:0
© Imago
Drei Meistertitel gab es unter Herrera in den 1960ern. Hier eine Szene aus einem Derby mit dem AC Milan
© Imago
Einer der großen Inter-Stars war Giacinto Facchetti - hier mit Uwe Seeler vor dem Jahrhundertspiel in Mexiko 1970
© Imago
Inters großer Rivale AC Milan im Jahre 1969 unter Trainerlegende Nereo Rocco (M.). Hinten links: Karl-Heinz Schnellinger
© Imago
Unter Inters Defensive litt auch Borussia Dortmund (Team von 1963), wie Alfred "Aki" Schmidt in der SPOX-Themenwoche erzählt
© Getty
Aki Schmidt ist inzwischen 73. Mit dem BVB wurde er zweimal Meister, Pokalsieger und Europacupsieger der Pokalsieger
© Getty
Ein Bild aus der Premierensaison der Bundesliga (1963/1964): Uwe Seeler im Duell mit Schalkes Willi Schulz
© Imago
Bomber Gerd Müller testet für die Zeitung "Quick" 1966 seine Schusskraft und zerdeppert dafür jede Menge Glas
© Getty
Ein Ausflug nach England: Modisch war Ron Springett von Sheffield Wednesday nichts vorzumachen (Bild um 1960)
© Getty
Bobby Charlton anno 1968: Über 600 Spiele für ManUtd, über 100 für England, Weltmeister, englischer Meister, Europacupsieger...