Die Stadien der Frauen-WM 2011 in Deutschland

 
Stadt: Frankfurt am Main; Name: Commerzbank Arena; Plätze: 49.240
© Getty
Stadt: Frankfurt am Main; Name: Commerzbank Arena; Plätze: 49.240
Stadt: Augsburg; Name: Impuls-Arena; Plätze: 30.660
© Getty
Stadt: Augsburg; Name: Impuls-Arena; Plätze: 30.660
Stadt: Bochum; Name: Rewirpowerstadion; Plätze: 29.448
© Getty
Stadt: Bochum; Name: Rewirpowerstadion; Plätze: 29.448
Stadt: Wolfsburg; Name: Volkswagen-Arena, Plätze: 30.000
© Getty
Stadt: Wolfsburg; Name: Volkswagen-Arena, Plätze: 30.000
Stadt: Sinsheim; Name: Rhein-Neckar-Arena; Plätze: 30.150
© Getty
Stadt: Sinsheim; Name: Rhein-Neckar-Arena; Plätze: 30.150
Stadt: Berlin; Name: Olympiastadion Berlin; Plätze: 74.244
© Getty
Stadt: Berlin; Name: Olympiastadion Berlin; Plätze: 74.244
Stadt: Leverkusen; Name: BayArena; Plätze: 30.210
© Getty
Stadt: Leverkusen; Name: BayArena; Plätze: 30.210
Stadt: Mönchengladbach; Name: Stadion im Borussia-Park; Plätze: 54.057
© Getty
Stadt: Mönchengladbach; Name: Stadion im Borussia-Park; Plätze: 54.057
Stadt: Dresden; Name: Rudolf-Harbig Stadion; Plätze: 27.190
© Getty
Stadt: Dresden; Name: Rudolf-Harbig Stadion; Plätze: 27.190
1 / 1
Werbung
Werbung