Diskutieren
1 /
© Imago
1976 beendete Frazier nach seiner zweiten Niederlage gegen George Foreman seine Karriere. Ali und er verstanden sich privat recht gut
© Getty
Happy Birthday Joe Frazier! "Smoking' Joe" (l.) feiert am 12. Januar seinen 65. Geburtstag
© Imago
"Smokin' Joe" Frazier kämpfte drei Mal gegen Muhammad Ali. 1971 schlug er ihn nach Punkten, 1974 behielt Ali nach Punkten die Oberhand
© Imago
1975 kam es zum legendären "Thrilla in Manila". Frazier gab nach der 14. Runde nah an der Bewusstlosigkeit auf. Ali brach nach dem Kampf zusammen
© Imago
2001 gab es noch einen Kampf Ali vs. Frazier. Muhammads Tochter Laila (l.) besiegte Joes Tochter Jackie nach Punkten
© Getty
Joe Frazier (hier mit Promoter Don King und Box-Legende Michael Spinks) wurde dreimal zum "Boxer des Jahres" gewählt
© Getty
Frazier leidet heute an Diabetes und Bluthochdruck. 1996 veröffentlichte er seine Autobiographie
© Imago
George Foreman feierte am 10. Januar seinen 60. Geburtstag. Und man glaubt es kaum, Foreman hatte einmal Haare
© Getty
Ob ihm seine hübsche Tochter Natalie zum Geburtstag ein Ständchen bringt?
© Getty
Da wir gerade bei Töchtern von George Foreman sind: Das ist Freeda
© Imago
Jetzt wird es aber legendär. Foreman (l.) beim berühmten "Rumble in the Jungle" gegen Muhammad Ali in Kinshasa/Zaire.
© Imago
Foreman ging als ungeschlagener Champion und hoher Favorit gegen Ali in den Kampf. Foreman galt als Knock-Out-Maschine
© Getty
Doch Ali war an diesem Tag cleverer als Foreman und schlug ihn in Runde 8 K.o. Von dieser Niederlage erholte sich Foreman viele Jahre nicht
© Getty
Ende der 80er Jahre überraschte Foreman die Boxwelt mit einem Comeback. 1991 kämpfte er gegen Evander Holyfield wieder um die WM
© Getty
Foreman verlor zwar klar nach Punkten, dennoch machte ihm der Fight Mut, seine Karriere weiter fortzusetzen
© Getty
Dass so ein Comeback im hohen Alter auch schmerzhaft sein kann, zeigt dieses Bild. Foreman mit verquollenem Gesicht
© Getty
1994 gelang Foreman dann die Sensation. Er schlug Weltmeister Michael Moorer K.o. und krönte sich mit 45 Jahren noch einmal zum Champion
© Getty
Moorer hatte sich erst kurz zuvor den Titel gegen einen angeschlagenen Evander Holyfield geholt
© Getty
Es folgte der Kampf, durch den Foreman in Deutschland neue Aufmerksamkeit erlangte. Er verteidigte seinen WM-Titel gegen Axel Schulz
© Getty
Sehen so Sieger aus? Foreman hätte den Kampf eigentlich nach Punkten verlieren müssen, doch die Kampfrichter in Las Vegas waren gnädig
© Getty
1997 wendeten sich die Kampfrichter gegen Foreman. Er verlor seinen Titel umstritten gegen Shannon Briggs
© Getty
Noch im Ring trat Foreman endgültig zurück. Es folgte einige Jahre später eine weitere Laufbahn. Foreman verkaufte Grills, und zwar mit großem Erfolg
© Getty
Ist das lecker! Foreman war auch als TV-Grillmeister ein Freund großer Gesten
© Getty
Als Schwergewicht im Boxen kann man sich auch einmal einen Burger können
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com