Diskutieren
1 /
© Getty
Arjen Robben hat sich mit seinem entscheidenen Tor für Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Schalke die Nominierung redlich verdient
© Getty
Im WM-Eröffnungspiel gegen Mexiko machte Siphiwe Tshabalala mit seinem Traumtor zum Ausgleich ganz Südafrika glücklich
© Glentoran FC
Matthew Burrows ist so unbekannt, dass es kaum Bilder von ihm gibt. Sein Volley-Hacken-Tor aus 15 Metern wurde trotzdem schnell berühmt
© Getty
Lionel Messi wurde für seinen unnachahmlichen Sololauf gegen FC Valencia nominiert. Solche Tore haben früher nur Pele und Diego Maradona geschossen
© Getty
Beim 5:0-Kantersieg gegen Porto konnte sich auch Samir Nasri in die Torschützenliste eintragen. Ähnlich wie Messi machte er die komplette Hintermannschaft nass
© Getty
Auch Brasiliens Youngster Neymar gehört zum illustren Kreis der Nominierten. Sein Tor in der brasilianischen Liga für den FC Santos gegen Santo Andre gefiel der FIFA besonders
© Getty
Giovanni van Bronckhorsts 30-Meter-Kracher im WM-Halbfinale gegen Uruguay gehörte zu den schönsten Treffern des Turniers und hat sich ein Platz in der Liste gesichert
© Getty
Für einen Lichtblick in der EM-Qualifikation sorgte Hamit Altintop. Der Mittelfeldspieler setzte gegen Kasachstan eine Ecke volley von der Strafraumgrenze ins Kreuzeck
© Getty
Kumi Yokoyama (nicht im Bild) ist durch ihr Tor gegen Korea bei der U-17-Frauen-WM nicht nur auf SPOX bekannt geworden. Als einzige Frau steht sie in der FIFA-Top-10-Liste
© Imago
Linus Hallenius ist ein Nobody, hat aber den FC Genua und die FIFA auf sich aufmerksam gemacht. Im Winter 2010 wird er von Hammarby IF nach Italien wechseln
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com