Diskutieren
1 /
© Getty
Arjen Robben hat sich mit seinem entscheidenen Tor für Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Schalke die Nominierung redlich verdient
© Getty
Im WM-Eröffnungspiel gegen Mexiko machte Siphiwe Tshabalala mit seinem Traumtor zum Ausgleich ganz Südafrika glücklich
© Glentoran FC
Matthew Burrows ist so unbekannt, dass es kaum Bilder von ihm gibt. Sein Volley-Hacken-Tor aus 15 Metern wurde trotzdem schnell berühmt
© Getty
Lionel Messi wurde für seinen unnachahmlichen Sololauf gegen FC Valencia nominiert. Solche Tore haben früher nur Pele und Diego Maradona geschossen
© Getty
Beim 5:0-Kantersieg gegen Porto konnte sich auch Samir Nasri in die Torschützenliste eintragen. Ähnlich wie Messi machte er die komplette Hintermannschaft nass
© Getty
Auch Brasiliens Youngster Neymar gehört zum illustren Kreis der Nominierten. Sein Tor in der brasilianischen Liga für den FC Santos gegen Santo Andre gefiel der FIFA besonders
© Getty
Giovanni van Bronckhorsts 30-Meter-Kracher im WM-Halbfinale gegen Uruguay gehörte zu den schönsten Treffern des Turniers und hat sich ein Platz in der Liste gesichert
© Getty
Für einen Lichtblick in der EM-Qualifikation sorgte Hamit Altintop. Der Mittelfeldspieler setzte gegen Kasachstan eine Ecke volley von der Strafraumgrenze ins Kreuzeck
© Getty
Kumi Yokoyama (nicht im Bild) ist durch ihr Tor gegen Korea bei der U-17-Frauen-WM nicht nur auf SPOX bekannt geworden. Als einzige Frau steht sie in der FIFA-Top-10-Liste
© Imago
Linus Hallenius ist ein Nobody, hat aber den FC Genua und die FIFA auf sich aufmerksam gemacht. Im Winter 2010 wird er von Hammarby IF nach Italien wechseln

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.