Diskutieren
1 /
© Imago
Deutschland und die Schicksals-Spiele in der WM-Qualifikation. Das erste gab es 1965. Das DFB-Team war mit Schweden und Zypern in einer Gruppe
© Imago
Am 26. September musste Deutschland gegen Schweden gewinnen, um das WM-Ticket für England sicher zu haben. Die Schweden gingen in Führung, Werner Krämer glich aus
© Imago
In der 55. Minute erlöste Kapitän Uwe Seeler nach einjähriger Verletzungspause Deutschland mit seinem 2:1-Siegtreffer. Es war außerdem die Premiere einer Lichtgestalt...
© Imago
Franz Beckenbauer (M., vorn) stand zum ersten Mal für Deutschland auf dem Platz. Bei der WM 1966 verlor Deutschland im Finale gegen England durch das Wembley-Tor
© Imago
1969 musste die Truppe von Trainer Helmut Schön (l.) und Wolfgang Overath (r.) abermals um die WM-Teilnahme bangen. Ein Sieg gegen Schottland musste her
© Imago
Franz Beckenbauer (l.), hier mit Gerd Müller, führte Deutschland zum knappen 3:2-Sieg. Stan Libuda erzielte in der 79. Minute das entscheidende Tor
© Imago
Der Weg zum WM-Sieg 1990 war für Jürgen Klinsmann und Co. steinig. In der Quali musste Deutschland gegen Wales gewinnen, um sich zu qualifizieren
© Imago
Am 15. November gingen die Waliser in Führung, bevor Rudi Völler (l.) für das Team von Coach Beckenbauer den Ausgleich erzielte
© Imago
Thomas "Icke" Häßler machte in der 48. Minute mit seinem 2:1-Siegtreffer alles klar. Deutschland flog zur WM nach Italien - der Rest ist Geschichte
© Getty
1997 wurde es wieder mal eng. Die DFB-Truppe stand zwar auf Platz 1 in der Quali-Gruppe, doch eine Niederlage gegen Albanien hätte die Relegation bedeutet
© Getty
Das Spiel ging hin und her: Erst traf Bierhoff zum 2:1, dann der Ausgleich. Olaf Marschall (r.) wieder mit der Führung - Ausgleich! In der 90. Minute...
© Getty
...netzte dann abermals Bierhoff zum 4:3-Endstand ein. Bei der WM in Frankreich kassierte Deutschland dann im Viertelfinale ein 0:3-Klatsche gegen Kroatien
© Getty
In der Quali zur WM 2002 der große Schock: Deutschland musste erstmals in die Relegation. Ein Sieg gegen Finnland hätte zur direkten Quali gereicht...
© Getty
...doch die Partie endete trostlos 0:0. Also ab in die Relegationsrunde. Dort wartete auf Oliver Kahn und Co. mit der Ukraine ein unangenehmer Gegner
© Getty
Im Hinspiel in Kiew kam die Elf von Rudi Völler nicht über ein 1:1 hinaus. Michael Ballack (2.v.l.) traf für Deutschland
© Getty
Im Rückspiel in Dortmund drehte die DFB-Elf dann richtig auf. Schon nach 11 Minuten führte Deutschland mit 2:0, Marko Rehmer machte in der 15. sogar das 3:0
© Getty
Letztendlich siegte die Truppe von Rudi Völler verdient mit 4:1. Erleichterung pur auf der deutschen Bank. Es sollte sich richtig lohnen
© Getty
Bierhoff, Ballack und Co. reisten 2002 zur WM in Südkorea und erreichten völlig unerwartet das Finale. Gegen Ronaldos Brasilien setzte es dann aber eine 0:2-Pleite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com