Der DFB-Pokal: David siegt gegen Goliath

 
Der DFB-Pokal wird seit 1952 ausgespielt. Und er hat seine eigenen Gesetze. Immer wieder sorgen Außenseiter für faustdicke Überraschungen. Eine Rückblende...
© Getty
Der DFB-Pokal wird seit 1952 ausgespielt. Und er hat seine eigenen Gesetze. Immer wieder sorgen Außenseiter für faustdicke Überraschungen. Eine Rückblende...
1979: VfL Osnabrück schlägt den FC Bayern München mit 5:4 im Olympiastadion. Ein Debakel...
© Imago
1979: VfL Osnabrück schlägt den FC Bayern München mit 5:4 im Olympiastadion. Ein Debakel...
1983: Das einzige Stadtderby im Finale des DFB-Pokals. Fortuna Köln kämpfte sich bis ins Finale vor und scheitert dann am 1. FC Köln
© Getty
1983: Das einzige Stadtderby im Finale des DFB-Pokals. Fortuna Köln kämpfte sich bis ins Finale vor und scheitert dann am 1. FC Köln
1984: HSV-Manager Günther Netzer ist fassungslos. Die Hanseaten verlieren 1:2 gegen den SC Geislingen. Schon zehn Jahre vorher schieden sie gegen Eppingen aus
© Imago
1984: HSV-Manager Günther Netzer ist fassungslos. Die Hanseaten verlieren 1:2 gegen den SC Geislingen. Schon zehn Jahre vorher schieden sie gegen Eppingen aus
In selben Jahr siegt völlig überraschend der KFC Uerdingen 05. Im Finale schlagen sie den FC Bayern mit 2:1. Schon 1977 schafften sie es ins Halbfinale
© Getty
In selben Jahr siegt völlig überraschend der KFC Uerdingen 05. Im Finale schlagen sie den FC Bayern mit 2:1. Schon 1977 schafften sie es ins Halbfinale
1990: Einmal mehr wird der FC Bayern um Klaus Augenthaler von einem Außenseiter aus dem Pokal gekickt. Diesmal ist es der FV 09 Weinheim
© Imago
1990: Einmal mehr wird der FC Bayern um Klaus Augenthaler von einem Außenseiter aus dem Pokal gekickt. Diesmal ist es der FV 09 Weinheim
1992: Das einzige Mal in der Geschichte gewinnt mit Hannover 96 ein Zweitligist den Pokal. Torwart Jörg Sievers verwandelt im Finale gegen Gladbach einen Elfer
© Getty
1992: Das einzige Mal in der Geschichte gewinnt mit Hannover 96 ein Zweitligist den Pokal. Torwart Jörg Sievers verwandelt im Finale gegen Gladbach einen Elfer
1994: Unter Giovanni Trappatoni scheitert der FC Bayern gegen den Regionalligisten Vestenbergsgreuth. Die verlieren erst im Achtelfinale gegen Wolfsburg
© Getty
1994: Unter Giovanni Trappatoni scheitert der FC Bayern gegen den Regionalligisten Vestenbergsgreuth. Die verlieren erst im Achtelfinale gegen Wolfsburg
1995: Der VfB Stuttgart unter Rolf Fringer konnte nach der Partie gegen den SV Sandhausen einpacken. Das 12:13 geht als längstes Elfmeterschießen in die Geschichte ein
© Imago
1995: Der VfB Stuttgart unter Rolf Fringer konnte nach der Partie gegen den SV Sandhausen einpacken. Das 12:13 geht als längstes Elfmeterschießen in die Geschichte ein
1998: Eintracht Trier schaltet Schalke 04 und Dortmund aus. Erst im Halbfinale müssen sich die Moselaner im Elfmeterschießen (10:11) dem MSV Duisburg beugen
© Getty
1998: Eintracht Trier schaltet Schalke 04 und Dortmund aus. Erst im Halbfinale müssen sich die Moselaner im Elfmeterschießen (10:11) dem MSV Duisburg beugen
2001: Große Blamage für den Club - der 1. FC Nürnberg verliert 1:2 gegen den Verbandsligisten SSV Ulm
© Imago
2001: Große Blamage für den Club - der 1. FC Nürnberg verliert 1:2 gegen den Verbandsligisten SSV Ulm
Bedröppelte Gesichter bei den Roten: 2000 kegelt der 1. FC Magdeburg in der zweiten Runde die Bayern mit 2:4 n.E. raus
© Getty
Bedröppelte Gesichter bei den Roten: 2000 kegelt der 1. FC Magdeburg in der zweiten Runde die Bayern mit 2:4 n.E. raus
2005: Im Skandalspiel HSV gegen den SC Paderborn 07 pfeift Schiri Hoyzer zwei Elfmeter und eine rote Karte gegen die Hanseaten. Die verlieren mit 2:4
© Getty
2005: Im Skandalspiel HSV gegen den SC Paderborn 07 pfeift Schiri Hoyzer zwei Elfmeter und eine rote Karte gegen die Hanseaten. Die verlieren mit 2:4
2009: Der VfL Osnabrück kickt den Tabellenersten HSV aus dem Wettbewerb. Nach 4:2 im Elfmeterschießen ist die Freude bei den Niedersachsen grenzenlos
© Getty
2009: Der VfL Osnabrück kickt den Tabellenersten HSV aus dem Wettbewerb. Nach 4:2 im Elfmeterschießen ist die Freude bei den Niedersachsen grenzenlos
Eintracht Trier gewinnt mit 4:2 n.V. gegen Arminia Bielefeld. Es ist Zeit für die nächste Runde. Vielleicht schreiben sie dieses Jahr wieder Geschichte...
© Getty
Eintracht Trier gewinnt mit 4:2 n.V. gegen Arminia Bielefeld. Es ist Zeit für die nächste Runde. Vielleicht schreiben sie dieses Jahr wieder Geschichte...
1 / 1
Werbung
Werbung