Diskutieren
1 /
© getty
FC BAYERN - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:0 "Wenn ich ihn nicht sehe, sieht mich der Schiedsrichter auch nicht." Franck Ribery ist trickreich...
© getty
Ähnlich wie auch David Alaba. Der Österreicher legte sich den Ball erst liebevoll zurecht...
© getty
... und schnibbelte diesen dann traumhaft ins Kreuzeck
© getty
Sieht aus wie Franck Ribery vor dem Anstoß - ist er aber nicht! Mario Götze bejubelt sein Tor
© getty
Stark gekämpft und doch verloren. Ein bitterer Tag für Torsten Lieberknecht
© getty
KICKERS OFFENBACH - MÖNCHENGLADBACH 0:2 Die Kickers kämpften mit allem was sie hatten - inklusive Kopfschutz
© getty
Letztendlich half es jedoch alles nichts. Max Kruse traf vom Punkt zur Führung
© getty
Keeper Daniel Endres konnte es kaum fassen. Er hatte den Strafstoß doch fast gehabt...
© getty
Auch Trainer Rico Schmitt war gestenreich und viel Herzblut dabei
© getty
Die Offenbacher Fans ließen sich die Stimmung von den Gladbacher Partycrashern nicht vermiesen
© getty
RB LEIPZIG - VFL WOLFSBURG 0:2 Die Kulisse im Duell der beiden Klubs konnte sich sehen lassen. Über 43.000 Zuschauer kamen
© getty
Von Beginn an hektisch und chaotisch: Vier Akteure kämpfen um einen Ball
© getty
Er hat's gar nicht gemacht und freut sich trotzdem mit Kevin de Bruyne: Bas Dost
© getty
Ein Blick in die Fankurve der Bullen: Kinners, ist euch denn nicht kalt?
© getty
Perfekte Kopfballhaltung: Timm Klose nickt zum 2:0 ein
© getty
ARMINIA BIELEFELD - WERDER BREMEN 3:1 Haltungsnote eins: Theodor Gebre Selassie erinnert etwas an einen Skteboarder. Ohne Skateboard natürlich
© getty
Er sorgte für die Überraschung: Manuel Junglas traf zum 1:0
© getty
Kein Gegentor, eine Runde weiter. Alexander Schwolow hatte allen Grund zu Jubelsprüngen
© getty
Marco Reus verletzte sich nach gut 20 Spielminuten...
© getty
DRESDEN - DORTMUND 0:2: Die Fans der Dresdner starteten den Pokalabend mit einer Choreo. Doch lässt sich der BVB tatsächlich niederwalzen?
© getty
Marco Reus verletzte sich nach gut 20 Spielminuten...
© getty
...und konnte tatsächlich nur mit Hilfe der Betreuer in die Katakomben gebracht werden
© getty
Ciro Immobile netzte für die Borussia zur Führung ein und verteilte im Anschluss fleißig Küsschen
© getty
Nach dem Spiel ließ sich die Mannschaft der Borussia von den zahlreichen Gästefans feiern
© getty
FREIBURG - KÖLN 2:1: Die Breisgauer eröffneten die Partie mit einem Doppelschlag. Erst netzte Anthony Ujah in Stürmermanier ins eigene Tor...
© getty
...und nur eine Minute später umkurvte Vladimir Darida Timo Horn und erhöhte aus spitzen Winkel für den Gastgeber
© getty
Drei Chinesen mit dem Kontrabass... Äh, nein. Das sind nur zwei und natürlich Japaner. Yuya Osako (r.) und Kazuki Nagasawa mussten auf der Bank Platz nehmen
© getty
Dani Schahin testete das Trikotmaterial von Kevin Wimmer. Hält!
© getty
Nasenkontrolle? Deyverson kontrollierte, ob bei Admir Mehmedi noch alles an der richtigen Stelle sitzt
© getty
LEVERKUSEN - LAUTERN 2:0 n.V.: Krabbelstunde in der BayArena? Nein, beide Mannschaften kämpften von Beginn an verbissen
© getty
In Halbzeit eins hatten die Gäste die größte Chance auf die Führung: Bernd Leno musste Alexander Rings Kopfball entschärfen
© getty
Der Zweitligist hielt stark dagegen und zwang Leno teilweise zu einer Flugshow im Strafraum
© getty
In einem intensiven Match durfte die Rudelbildung nicht fehlen
© getty
Na klar, die Entscheidung musste Freistoßexperte Hakan Calhanoglu herbeiführen!
© getty
AALEN - HOFFENHEIM 0:2: Eugen Polanski sorgte bereits früh für die Führung des Favoriten und zeigte die Faust
© getty
"Nein, du wechselst nicht!" Das wird Referee Sascha Stegemann in dieser Szene sicher nicht zu Roberto Firmino gesagt haben
© getty
Tor oder nicht Tor? Auflösung: Jens Grahl wehrte das Leder mit dem Gesäß ab
© getty
Die Hoffenheimer Fans duften das 2:0 mit ihrer Mannschaft bejubeln
© getty
Platt oder traurig? Wird wohl eine Mischung aus beidem bei Phil Ofosu-Ayeh nach dem Spiel gewesen sein

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com