Deutschland gegen Russland - Die Historie in Bildern

 
1966 standen sich Deutschland und die UdSSR im Halbfinale der WM in England gegenüber...
© Imago
1966 standen sich Deutschland und die UdSSR im Halbfinale der WM in England gegenüber...
...Uwe Seeler war damals einer der Führungsspieler im Team von Trainer Helmut Schön. Deutschland siegte am Ende mit 2:1 und scheiterte anschließend am Gastgeber
© Imago
...Uwe Seeler war damals einer der Führungsspieler im Team von Trainer Helmut Schön. Deutschland siegte am Ende mit 2:1 und scheiterte anschließend am Gastgeber
Bereits 1972 stand man sich erneut in einem wichtigen Spiel gegenüber: Im EM-Finale durfte Jupp Heynckes (l.) von M'gladbach ran...
© Imago
Bereits 1972 stand man sich erneut in einem wichtigen Spiel gegenüber: Im EM-Finale durfte Jupp Heynckes (l.) von M'gladbach ran...
...Deutschland besiegte die UdSSR in Brüssel mit 3:0 und wurde Europameister
© Imago
...Deutschland besiegte die UdSSR in Brüssel mit 3:0 und wurde Europameister
1985 feierte die UdSSR einen der wenigen Siege über die Bundesrepublik. Andreas Brehme (l.) & Co. hatten damals mit 0:1 das Nachsehen
© Imago
1985 feierte die UdSSR einen der wenigen Siege über die Bundesrepublik. Andreas Brehme (l.) & Co. hatten damals mit 0:1 das Nachsehen
1991 schlug die DFB-Auswahl die damalige Sowjetunion in einem Freundschaftsspiel mit 2:1. Hier im Vordergrund Rudi Völler, damals beim AS Rom unter Vertrag
© Imago
1991 schlug die DFB-Auswahl die damalige Sowjetunion in einem Freundschaftsspiel mit 2:1. Hier im Vordergrund Rudi Völler, damals beim AS Rom unter Vertrag
Bei der EM 1996 war Russland Vorrunden-Gegner der DFB-Elf. Deutschland setzte sich mit 3:0 durch. Hier Matthias Sammer (l.), der das 1:0 erzielte
© Getty
Bei der EM 1996 war Russland Vorrunden-Gegner der DFB-Elf. Deutschland setzte sich mit 3:0 durch. Hier Matthias Sammer (l.), der das 1:0 erzielte
Jürgen Klinsmann steuerte zwei Treffer zum 3:0-Erfolg bei. Im Hintergrund: Das geschmacklich polarisierende Trikot von Russen-Keeper Dimitri Charin
© Getty
Jürgen Klinsmann steuerte zwei Treffer zum 3:0-Erfolg bei. Im Hintergrund: Das geschmacklich polarisierende Trikot von Russen-Keeper Dimitri Charin
Hier scheitert Russlands Star Alexander Mostowoi, damals bei Celta de Vigo, (r.) an Andi Köpke im deutschen Tor (u.l.) - für Russland war nach der Vorrunde Schluss
© Getty
Hier scheitert Russlands Star Alexander Mostowoi, damals bei Celta de Vigo, (r.) an Andi Köpke im deutschen Tor (u.l.) - für Russland war nach der Vorrunde Schluss
Vor dem Confed-Cup 2005 trafen sich Deutschland und Russland zu einem Freundschaftsspiel. Bastian Schweinsteiger markierte beide Treffer beim 2:2
© Getty
Vor dem Confed-Cup 2005 trafen sich Deutschland und Russland zu einem Freundschaftsspiel. Bastian Schweinsteiger markierte beide Treffer beim 2:2
Jogi Löw war damals noch Co-Trainer unter Jürgen Klinsmann - Löws Statistik als Chef-Coach lässt sich dagegen sehen: 30 Siege, 6 Unentschieden und nur 6 Niederlagen
© Getty
Jogi Löw war damals noch Co-Trainer unter Jürgen Klinsmann - Löws Statistik als Chef-Coach lässt sich dagegen sehen: 30 Siege, 6 Unentschieden und nur 6 Niederlagen
Am 10.10.2009 treffen Russland und Deutschland im entscheidenden WM-Quali-Rückspiel um den Gruppensieg aufeinander - hier Andrej Arschawin (l.) und Rene Adler (r.)
© Getty
Am 10.10.2009 treffen Russland und Deutschland im entscheidenden WM-Quali-Rückspiel um den Gruppensieg aufeinander - hier Andrej Arschawin (l.) und Rene Adler (r.)
Das Hinspiel in Dortmund gewann Deutschland nach starker erste Hälfte mit 2:1 - hier Heiko Westermann (l.) gegen den Neu-Stuttgarter Pawel Pogrebnjak (r.)
© Getty
Das Hinspiel in Dortmund gewann Deutschland nach starker erste Hälfte mit 2:1 - hier Heiko Westermann (l.) gegen den Neu-Stuttgarter Pawel Pogrebnjak (r.)
Das frühe 1:0 erzielte Lukas Podolski in der 9. Minute auf Vorlage von Miroslav Klose
© Getty
Das frühe 1:0 erzielte Lukas Podolski in der 9. Minute auf Vorlage von Miroslav Klose
28. Minute: Nach Flanke von Bastian Schweinsteiger erzielte Michael Ballack das 2:0
© Getty
28. Minute: Nach Flanke von Bastian Schweinsteiger erzielte Michael Ballack das 2:0
Nach dem Tor forderte Ballack seine Kritiker provokativ mit dem Finger auf den Lippen zum Schweigen auf. Im Vorfeld der Partie wurde Ballack stark von deutschen Medien kritisiert
© Getty
Nach dem Tor forderte Ballack seine Kritiker provokativ mit dem Finger auf den Lippen zum Schweigen auf. Im Vorfeld der Partie wurde Ballack stark von deutschen Medien kritisiert
Den Anschlusstreffer zum 2:1 für Russland erzielte kein geringerer als Superstar Andrej Arschawin. Im Winter 2009 wechselte er für 16,5 Millionen Euro zu Arsenal London
© Getty
Den Anschlusstreffer zum 2:1 für Russland erzielte kein geringerer als Superstar Andrej Arschawin. Im Winter 2009 wechselte er für 16,5 Millionen Euro zu Arsenal London
1 / 1
Werbung
Werbung