Diskutieren
1 /
© Getty
Er ist der legitime Nachfolger von Bernhard Langer: Martin Kaymer wurde am 28.02.2011 im Alter von 26 Jahren die Nummer eins der Golf-Weltrangliste
© Getty
Doppelweltmeister im Doppelpack: Bei der Schwimm-WM 2009 gewann Britta Steffen über 50 und 100 Meter Freistil, Paul Biedermann siegte über 200 und 400 Meter Freistil
© Getty
Seit 26.02.2011 amtierender Weltmeister in der Nordischen Kombination im Wettbewerb von der Kleinschanze: Eric Frenzel (22)
© Getty
Manuel Machata (2.v.l.) wurde am 27.02.2011 am heimischen Königssee mit seiner Crew Weltmeister im Viererbob
© Getty
Der Mann hat Ausdauer: 2009 holte Thomas Lurz bei der Weltmeisterschaft in Rom Gold über fünf und über zehn Kilometer im Freiwasserschwimmen
© Getty
Der Mann, der die chinesische Dominanz im Tischtennis gebrochen hat: Timo Boll (29) war 2003 erstmals Weltranglistenerster, seit Januar 2011 ist er es wieder
© Getty
Unvergessen seine Triumphfahrt in Abu Dhabi 2011: Sebastian Vettel (23) ist der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte
© Getty
Kein Sport für Angsthasen: Marion Thees holte am 25.02.2011 im Eiskanal von Königssee den Weltmeistertitel im Skeleton
© Getty
Matthias Steiner (r.) ist der amtierende stärkste Mann der Welt: 2010 holte er sich mit gehobenen 246 kg den Weltmeistertitel im Stoßen
© Getty
Tat es bei der Schwimm-WM 2009 in Rom Thomas Lurz gleich und siegte auf einer der Langdistanzen: Angela Maurer musste dafür allerdings 25 Kilometer weit schwimmen
© Getty
Im Diskus der Männer war Deutschland schon immer eine Macht: Amtierender Weltmeister von Berlin 2009 ist Robert Harting
© Getty
Und noch eine Wurfdisziplin: Steffi Nerius feierte 2009 in Berlin im Alter von 37 Jahren ihren ersten Weltmeistertitel
© Getty
Rennrodlerin Tatjana Hüfner aus Neuruppin holte 2011 im italienischen Cesana bereits ihren dritten Weltmeistertitel

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com