Diskutieren
1 /
© Getty
Immer ein smartes Lächeln auf den Lippen. Claude Makelele - der Inbegriff für den zuverlässigen Mittelfeld-Abräumer. Die Karriere eines Weltstars in Bildern
© Getty
Seine erste Auslandsstation ist Celta Vigo. Nachdem Makelele mit Nantes den französischen Meistertitel gefeiert hatte, heuert er in Spanien an
© Getty
Danach geht's zu den Königlichen nach Madrid. Gemeinsam mit Luis Figo und Zinedine Zidane spielt er in der erfolgreichen Real-Generation der "Galaktischen"
© Getty
In der Champions League stehen legendäre Duelle mit Bayern München auf dem Programm. Im Zweikampf mit Stefan Effenberg macht Makelele den eleganteren Eindruck
© Getty
2002 gewinnt der kleine unscheinbare Mittelfeldmotor mit den "Galaktischen" Champions League und Weltpokal
© Getty
Richtig glücklich wird Makelele aber erst bei Chelsea. Coach Jose Mourinho kürt ihn 04/05 zu Chelseas "Player of the year"
© Getty
Ein Bild mit Seltenheitsfaktor. Makeleles Teamkollegen Essien, Ballack und Drogba gratulieren ihm zu einem Treffer
© Getty
Auf Vereinsebene hat Makelele so gut wie alles gewonnen. Was ihm fehlt ist ein Titel mit der Nationalelf. Bei der WM 2006 schaltet die Equipe Tricolore im Viertelfinale Brasilien aus
© Getty
Doch im Finale zieht Frankreich im Elfmeterschießen gegen Italien den Kürzeren. Eine der bittersten Niederlagen in der Karriere Makeleles
© Getty
Auch bei der Euro 2008 gibt's für Makelele mit der Nationalelf nach dem Rücktritt vom Rücktritt nichts zu holen. Vorrundenaus!
© Getty
2008 steht auch ein Vereinswechsel an. Makelele zieht es zurück in die Heimat zum Hauptstadt-Klub PSG, den er als Kapitän aufs Feld führt
© Getty
Mit 37 ist das Karriereende in Sicht. Für Film-Premieren hat er künftig wohl noch mehr Zeit. Makelele bei der Europa-Premiere der Doku über LeBron James "More than a game"
FRA

Ligue 1, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.