Diskutieren
1 /
© getty
JUVENTUS TURIN - FC BARCELONA 1:3: Zahlreiche Barca-Fans zeigen vor dem Brandenburger Tor Flagge
© getty
Aber auch die italenischen Fans präsentieren ihre Farben
© getty
Beide Fanlager träumen von dem ganz großen C(o)up
© getty
Bis jetzt haben beide Fangruppen noch gut lachen
© getty
Vor dem Olympiastadion drängen sich bereits die Massen und feiern ausgelassen in der sonnigen Hitze Berlins
© getty
Auch im Stadion hat sich ein einzelner Barca-Fan schon seinen Platz gesucht...
© getty
...nicht ganz so enthusiastisch wirkt dagegen der einsame Juve-Fan im Olympiastadion
© getty
Nach und nach füllte sich jedoch das Rund mit frenetischen Juve-Fans
© getty
Diesem Fan-Auflauf können und dürfen die Barca-Unterstützer natürlich in Nichts nachstehen
© getty
Dennoch heißt es zunächst für alle im Stadion: Nur gucken, nicht anfassen!
© getty
Dann schnappt sich Pogba eben das Handy und schießt ein paar Bilder - stilecht mit Lolli und frischen Sneakern
© getty
Zusätzlich macht Del Piero den Juve-Fans im Rund des Olympiastadions Mut
© getty
Mit Platini war eine weite Juve-Legende in prominenter Funktion zugegen - vielleicht redet ihm Gauck bezüglich der FIFA-Präsidentschaftskandidatur ins Gewissen
© getty
Es war wie immer: Vorab kamen die beiden Trainer aus den Zuneigungsbekundungen gar nicht mehr heraus
© getty
Schließlich wurde die große Fußballsause mit einer ansehnlichen Choreo eingeläutet - nur Breitner in glänzender Rüstung fehlt
© getty
Zusätzlich wurde auch noch einmal die Wappen präsentiert. Damit man ja nicht vergisst, wer heute spielt
© getty
Bevor die beiden Teams aufeinander losgelassen wurden, gab es noch das obligatorische Spalier stehen in der Abensonne von Berlin
© getty
Es vergeht kaum Zeit, da lässt es Rakitic krachen
© getty
Die Juve-Anhänger zeigen sich dagegen wenig glücklich über den Treffer
© getty
Ganz anders sieht die Sache hingegen in Katalonien aus
© getty
Auch der einzige Deutsche im Finale freut sich
© getty
Obwohl Juve in der Folge körperlich dagegenhält...
© getty
...muss Buffon auf seine alten Tage immer wieder seine Klasse beweisen
© getty
Weiter bemühten sich Pirlo & Co. daran, die Kreise von Lionel Messi immer wieder einzuengen
© getty
Auch wenn man es Xavi nicht anssieht, der Spielmacher konnte zur Halbzeit auf alle Fälle zufrieden sein mit seinem Team .Vermutlich will er einfach mitspielen
© getty
Durch eine starke Aktion von Marchisio, kommt Morata über Umwege an den Ball und staubt gegen Ter Stegen ab. Ausgerechnet ein Ex-Madridista
© getty
Ter Stegen bleibt nur der Blick ins Netz
© getty
Die Tifosi in der Heimat freuts
© getty
Der Jubel blieb den Juve-Fans aber schnell im Hals stecken. Suarez nutzt einen abgewehrten Schuss von Buffon und staubt ab
© getty
Kurze Zeit später fast der nächste Schock. Messi will bereits den Ball aus dem Tor holen, da pfeift der Schiedsrichter den Neymar-Treffer zurück: Handspiel!
© getty
Doch kurz vor Spielende darf Neymar doch noch jubeln und besiegelt den 3:1-Erfolg der Blaugrana
© getty
Und dann brechen alle Dämme. Auf Seiten von Barca...
© getty
...und auch bei Juve und Andrea Pirlo!
© getty
Schließlich steigt die obligatorische Konfettiparty
© getty
Davon bekommen viele Fans der Alten Dame aber nichts mehr mit. Für die Juve-Anhänger ist heute trauern angesagt
© getty
Für die Barca-Fans wird es dagegen ein feuriger Abend
© getty
Auch Luis Enrique muss natürlich standesgemäß gefeiert werden
© getty
Final-Torschützen unter sich: Ivan Rakitic und Luis Suarez teilen sich den Henkelpott
© getty
Auch während dem Gewinn seines ersten großen Titels in Europa, vergisst Neymar nicht dem "Mann-da-oben" zu danken
© getty
Auf dem Rasen kam schließlich noch einmal das ganze Team zusammen und präsentierte die Trophäe der Königsklasse
© getty
Andrea Pirlo war dagegen untröstlich und wurde von Pogba vom Platz begleitet
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com