SPOX-Top-11 des 14. Spieltags

 
TOR - Jaroslav Drobny (Werder Bremen): Der Tscheche war in der ersten Hälfte quasi beschäftigungslos, sicherte seinen Bremern nach Wiederanpfiff aber den Sieg. Seine Paraden gegen Kalou (65.) und Stocker (77.) waren spielentscheidend
© getty
TOR - Jaroslav Drobny (Werder Bremen): Der Tscheche war in der ersten Hälfte quasi beschäftigungslos, sicherte seinen Bremern nach Wiederanpfiff aber den Sieg. Seine Paraden gegen Kalou (65.) und Stocker (77.) waren spielentscheidend
ABWEHR - Philipp Lahm (FC Bayern): Gegen schwache Wölfe war der Kapitän defensiv kaum gefordert, umso mehr machte er offensiv Betrieb und harmonierte wunderbar mit Robben. Wurde später auf die Doppelsechs gestellt und leistete sich auch dort keine Fehler
© getty
ABWEHR - Philipp Lahm (FC Bayern): Gegen schwache Wölfe war der Kapitän defensiv kaum gefordert, umso mehr machte er offensiv Betrieb und harmonierte wunderbar mit Robben. Wurde später auf die Doppelsechs gestellt und leistete sich auch dort keine Fehler
Roger (FC Ingolstadt): Der Innenverteidiger erzielte den Führungstreffer für die Schanzer und brachte anschließend als Abwehrchef mit einer starken Leistung den Sieg über die Zeit. War zudem bester Zweikämpfer seines Teams
© getty
Roger (FC Ingolstadt): Der Innenverteidiger erzielte den Führungstreffer für die Schanzer und brachte anschließend als Abwehrchef mit einer starken Leistung den Sieg über die Zeit. War zudem bester Zweikämpfer seines Teams
Andreas Christensen (Mönchengladbach): Erzielte mit seinem Stochertor den Siegtreffer für die Fohlen und war auch sonst defensiv stets auf der Höhe. Der Däne gewann starke 65 Prozent seiner Zweikämpfe
© getty
Andreas Christensen (Mönchengladbach): Erzielte mit seinem Stochertor den Siegtreffer für die Fohlen und war auch sonst defensiv stets auf der Höhe. Der Däne gewann starke 65 Prozent seiner Zweikämpfe
MITTELFELD - Anthony Jung (FC Ingolstadt): Sein Freistoß führte zum Siegtreffer der Schanzer. Anschließend zeigte Jung wie seine Teamkollegen eine starke Abwehrleistung und brachte den Sieg über die Zeit
© getty
MITTELFELD - Anthony Jung (FC Ingolstadt): Sein Freistoß führte zum Siegtreffer der Schanzer. Anschließend zeigte Jung wie seine Teamkollegen eine starke Abwehrleistung und brachte den Sieg über die Zeit
Thiago (FC Bayern): Stellte wie so oft seine unnachahmliche Ballbehandlung unter Beweis. Keiner war so häufig am Ball wie Thiago und niemand ging in mehr Zweikämpfe als der Spanier. War eindeutig der Chef im Mittelfeld
© getty
Thiago (FC Bayern): Stellte wie so oft seine unnachahmliche Ballbehandlung unter Beweis. Keiner war so häufig am Ball wie Thiago und niemand ging in mehr Zweikämpfe als der Spanier. War eindeutig der Chef im Mittelfeld
Matthias Ostrzolek (Hamburger SV): Findet sich in seiner neuen Rolle als Sechser immer besser zurecht. Ostrzolek war gegen seinen Ex-Klub die Schaltzentrale im Mittelfeld und hatte die meisten Ballkontakte aller Hamburger
© getty
Matthias Ostrzolek (Hamburger SV): Findet sich in seiner neuen Rolle als Sechser immer besser zurecht. Ostrzolek war gegen seinen Ex-Klub die Schaltzentrale im Mittelfeld und hatte die meisten Ballkontakte aller Hamburger
Arjen Robben (FC Bayern): Der Niederländer befindet sich weiter in Top-Form! Auch gegen Wolfsburg spielte er seine Gegenspieler auf der rechten Seite schwindlig, erzielte einen Treffer selbst und war an zwei weiteren entscheidend beteiligt
© getty
Arjen Robben (FC Bayern): Der Niederländer befindet sich weiter in Top-Form! Auch gegen Wolfsburg spielte er seine Gegenspieler auf der rechten Seite schwindlig, erzielte einen Treffer selbst und war an zwei weiteren entscheidend beteiligt
Marco Reus (Borussia Dortmund): Der Borusse befindet sich seit seiner Rückkehr in klasse Form. Gegen die Kölner reichte es zwar nicht zum Sieg, der umtriebige Reus sicherte dem BVB durch seinen Last-Minute-Treffer aber immerhin noch einen Punkt
© getty
Marco Reus (Borussia Dortmund): Der Borusse befindet sich seit seiner Rückkehr in klasse Form. Gegen die Kölner reichte es zwar nicht zum Sieg, der umtriebige Reus sicherte dem BVB durch seinen Last-Minute-Treffer aber immerhin noch einen Punkt
Claudio Pizarro (Werder Bremen): Man mag es kaum glauben, aber der Pizza-Express ist nach wie vor 38 Jahre alt! Der Peruaner unterstrich nochmals seine Wichtigkeit im Spiel der Bremer und hatte überall seine Füße im Spiel
© getty
Claudio Pizarro (Werder Bremen): Man mag es kaum glauben, aber der Pizza-Express ist nach wie vor 38 Jahre alt! Der Peruaner unterstrich nochmals seine Wichtigkeit im Spiel der Bremer und hatte überall seine Füße im Spiel
Robert Lewandowski (FC Bayern): Spieler des Spiels gegen Wolfsburg! Der Goalgetter war ständiger Unruheherd im Strafraum der Gäste und dazu stets anspielbereit. Erzielte standesgemäß zwei Treffer
© getty
Robert Lewandowski (FC Bayern): Spieler des Spiels gegen Wolfsburg! Der Goalgetter war ständiger Unruheherd im Strafraum der Gäste und dazu stets anspielbereit. Erzielte standesgemäß zwei Treffer
So schaut sie aus, die SPOX-Top-11 des 14. Spieltags
© getty
So schaut sie aus, die SPOX-Top-11 des 14. Spieltags
1 / 1
Werbung
Werbung