Die SPOX-Top-11 des 9. Spieltags: Ochsenabwehr und Kanonierangriff

 
Rune Jarstein (Hertha BSC): Der Berliner Keeper brachte die Hoffenheimer Angreifer reihenweise zum Verzweifeln und hielt sein Team mit zahlreichen starken Paraden lange im Spiel
© getty
Rune Jarstein (Hertha BSC): Der Berliner Keeper brachte die Hoffenheimer Angreifer reihenweise zum Verzweifeln und hielt sein Team mit zahlreichen starken Paraden lange im Spiel
Benjamin Hübner (TSG 1899 Hoffenheim): Mit einer blitzsauberen Leistung und dem unglaublichen Zweikampfwert von 91 Prozent (!) war er ein Garant dafür, dass Esswein, Ibisevic und Co. nicht zum Stich kamen
© getty
Benjamin Hübner (TSG 1899 Hoffenheim): Mit einer blitzsauberen Leistung und dem unglaublichen Zweikampfwert von 91 Prozent (!) war er ein Garant dafür, dass Esswein, Ibisevic und Co. nicht zum Stich kamen
Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach): Der Däne entwickelt sich immer mehr zum Spielmacher der Fohlen. Erneut mit vielen Ballaktionen und vor allem gnadenlos in der Luft
© getty
Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach): Der Däne entwickelt sich immer mehr zum Spielmacher der Fohlen. Erneut mit vielen Ballaktionen und vor allem gnadenlos in der Luft
Niklas Süle (TSG 1899 Hoffenheim): Der Innenverteidiger überzeugte nicht nur mit konsequentem Zweikampfverhalten und starkem Stellungsspiel, er erzielte auch das goldene Tor für die Kraichgauer gegen Hertha
© getty
Niklas Süle (TSG 1899 Hoffenheim): Der Innenverteidiger überzeugte nicht nur mit konsequentem Zweikampfverhalten und starkem Stellungsspiel, er erzielte auch das goldene Tor für die Kraichgauer gegen Hertha
Marcel Risse (1. FC Köln): Tolle Leistung im rechten Mittelfeld. Machte richtig Dampf und bereitete zwei Modeste-Treffer direkt vor
© imago
Marcel Risse (1. FC Köln): Tolle Leistung im rechten Mittelfeld. Machte richtig Dampf und bereitete zwei Modeste-Treffer direkt vor
Amir Abrashi (SC Freiburg): Organisierte nicht nur das Freiburger Defensivspiel vor der Abwehr, sondern schaltete immer wieder auch gut um. Spielte die meisten Pässe und führte die meisten Zweikämpfe beim SCF
© getty
Amir Abrashi (SC Freiburg): Organisierte nicht nur das Freiburger Defensivspiel vor der Abwehr, sondern schaltete immer wieder auch gut um. Spielte die meisten Pässe und führte die meisten Zweikämpfe beim SCF
Arjen Robben (FC Bayern München): Wenn er fit ist, hebt er das Spiel der Bayern nach wie vor auf ein anderes Niveau. Ein Tor, zwei Assists, sechs Torschussvorlagen - Weltklasse
© getty
Arjen Robben (FC Bayern München): Wenn er fit ist, hebt er das Spiel der Bayern nach wie vor auf ein anderes Niveau. Ein Tor, zwei Assists, sechs Torschussvorlagen - Weltklasse
Yunus Malli (1. FSV Mainz 05): Behielt beim Elfmeter zum 1:0 die Nerven, leitete das zweite Tor blitzgescheit ein und war auch sonst das Hirn im Spiel der Rheinhessen
© getty
Yunus Malli (1. FSV Mainz 05): Behielt beim Elfmeter zum 1:0 die Nerven, leitete das zweite Tor blitzgescheit ein und war auch sonst das Hirn im Spiel der Rheinhessen
Marcel Sabitzer (RB Leipzig): Er kam, sah und knipste. Dass Leipziger Joker beinahe schon traditionell wie am Fließband knipsen, ist bekannt. Der Österreicher traf nach seiner Einwechslung doppelt und sicherte so den nächsten Bullen-Sieg
© getty
Marcel Sabitzer (RB Leipzig): Er kam, sah und knipste. Dass Leipziger Joker beinahe schon traditionell wie am Fließband knipsen, ist bekannt. Der Österreicher traf nach seiner Einwechslung doppelt und sicherte so den nächsten Bullen-Sieg
Robert Lewandowski (FC Bayern München): Von wegen Torkrise. Der Pole bewies, dass er den Riecher nach wie vor hat und traf gegen Augsburg zum 32. Mal in seiner Bundesligakarriere mehrfach
© getty
Robert Lewandowski (FC Bayern München): Von wegen Torkrise. Der Pole bewies, dass er den Riecher nach wie vor hat und traf gegen Augsburg zum 32. Mal in seiner Bundesligakarriere mehrfach
Anthony Modeste (1. FC Köln): Was für eine Maschine. Eine Halbzeit lang Käse, wenig Ballaktionen, verschossener Elfer - und dann dreht der Franzose auf und schnürt einen lupenreinen Hattrick, mit dem er den HSV im Alleingang versenkt
© getty
Anthony Modeste (1. FC Köln): Was für eine Maschine. Eine Halbzeit lang Käse, wenig Ballaktionen, verschossener Elfer - und dann dreht der Franzose auf und schnürt einen lupenreinen Hattrick, mit dem er den HSV im Alleingang versenkt
So sieht sie aus, die SPOX-Top-11 des 9. Spieltags
© spox
So sieht sie aus, die SPOX-Top-11 des 9. Spieltags
1 / 1
Werbung
Werbung