Diskutieren
1 /
© getty
TOR - Oliver Baumann (TSG Hoffenheim): Baumann vereitelte eine Reihe Wolfsburger Großchancen und brachte Gomez und Co. zur Verzweiflung. Er spielte in der Bundesliga zum 50. Mal zu Null
© getty
ABWEHR: Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund): Tauchte immer wieder am Darmstädter Strafraum auf und unterstützte die Dortmunder Offensive somit konstant. Leitete das 3:0 mit ein
© getty
Tony Jantschke (Borussia Mönchegladbach): Eine starke Passquote im Aufbau, fast unüberwindbar in seinen Zweikämpfen und mit zehn Abwehraktionen - Jantschkes Arbeitszeugnis hätte wenig besser ausfallen können
© getty
Sebastian Langkamp (Hertha BSC): Der 28-Jährige hatte mit Abstand die meisten klärenden Aktionen aller Spieler auf dem Feld, eine Passquote über 80 Prozent und die beste Zweikampfquote aller Herthaner
© getty
MITTELFELD - Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund): Vor allem in Halbzeit eins hatte Guerreiro seine Füße in jedem Angriff und war nicht unter Kontrolle zu bekommen
© getty
Gonzalo Castro (Borussia Dortmund): Zwei Tore und eine Torvorlage sprechen bereits eine deutliche Sprache, darüber hinaus war Castro aber auch an fast jeder Offensivaktion beteiligt
© getty
Christian Pulisic (Borussia Dortmund): Der US-Boy zeigte eine überragende Leistung. Einen Tag vor seinem 18. Geburtstag beschenkte sich Pulisic selbst und kam auf drei Scorerpunkte
© getty
Emil Forsberg (RB Leipzig): Forsberg verwandelte den Elfer sicher im rechten Eck, legte den Freistoßtreffer auf und bereitete die weiteren beiden Treffer dann direkt selbst vor
© getty
Marco Fabian (Eintracht Frankfurt): Er präsentierte sich extrem lauffreudig und hatte dabei auch Zug zum Tor. Nach dem Seitenwechsel bereitete er das 1:0 dann aber mit einer präzisen Flanke vor. Den Siegtreffer besorgte er dann sogar selbst
© getty
Mitchell Weiser (Hertha BSC): Führte die meisten Zweikämpfe aller Feldspieler. Dazu mit dem sehenswerten Schuss beim Führungstreffer und bärenstarker Vorarbeit zum 2:0 derjenige, der die Partie entschied
© getty
STURM - Timo Werner (RB Leipzig): Der ehemalige Stuttgarter kam zur Pause und schlug ein wie eine Bombe! Erst holte er den Elfmeter heraus, der zum 1:0 führte, dann erzielte er die Treffer Nummer zwei und drei selbst
© getty
So sieht sie aus, die SPOX-Top-11 des 3. Spieltags
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com