Diskutieren
1 /
© getty
Die Opta-Statistiken der Saison 2015/2016. Der beste Vorlagengeber: Henrikh Mkhitaryan (Borussia Dortmund), 15 Assists. Es folgen Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen/11) und Zlatko Junuzovic (Werder Bremen/10)
© getty
Der beste Zweikämpfer: Papy Djilobodji (Werder Bremen), 69,5 Prozent Zweikampfquote. Bei mehr als 400 Zweikämpfen ist Mats Hummels (Borussia Dortmund/68,2 Prozent) top
© getty
Gehaltene Torschüsse? Schlechestes Quote einer Nummer eins: Diego Benaglio (VfL Wolfsburg/61,4 Prozent gehaltene Torschüsse). Top in dieser Kategorie? Manuel Neuer (FC Bayern München/79,7 Prozent)
© getty
Großchancen verwertet: TSG Hoffenheim (55,77 Prozent). Flop in dieser Kategorie ist der 1. FC Köln (39,39 Prozent)
© getty
Benötigte Ecken pro Tor? Flop: Borussia Mönchengladbach (146 Ecken pro Tor - 146 Ecken, 1 Tor), Spitzenreiter in dieser Kategorie: SV Werder Bremen (16 Ecken pro Tor - 148 Ecken, 9 Tore)
© getty
Beste Zweikämpfer: Schlechtestes Team ist der VfB Stuttgart (nur 47 Prozent gewonnene Duellle). Hier top: Borussia Dortmund (53,1 Prozent)
© getty
Tore nach Standards: Den Höchstwert von 20 Toren erreichten der FC Ingolstadt (60,6 seiner Treffer) und der HSV (40 Prozent). Wenigste Standard-Treffer: u.a. FSV Mainz 05 (acht Tore, 17,4 Prozent)
© getty
Gegentore nach Standards: Negativrekord durch Bremen (22 Gegentore, 33,8 Prozent), Leverkusen kassiert prozentual aber noch mehr Treffer nach Standards (40 Prozent). Am besten hat Wolfsburg ruhende Bälle verteidigt (nur drei Gegentore, 6,1 Prozent)
© getty
Meiste Tore per Kopf: SV Darmstadt 98 (14 Tore) vor Borussia Dortmund (13 Tore). Den letzten Platz teilen sich 1899 Hoffenheim und Hannover 96 (je fünf Tore)
© getty
Tore durch Abwehrspieler: Absolute Nummer eins ist der FC Augsburg (elf Tore). Am anderen Ende steht die TSG Hoffenheim (nur zwei Treffer)
© getty
Direkte Freistoß-Tore: Drei Treffer aus Freistößen schafft nur der Hamburger SV. Michael Gregoritsch ist der König des ruhenden Balls
© getty
Gegentore durch Distanzschüsse: Die meisten Tore aus der Ferne kassierte Eintracht Frankfurt (neun Tore). Am wenigsten ließ Hoffenheim zu (nur ein Gegentor)
© getty
Spiele gedreht nach Rückstand: Der VfL Wolfsburg konnte kein Spiel nach einem Rückstand gewinnen (13 Spiele, nur drei Remis). König der Aufholjagden: überraschenderweise Eintracht Frankfurt (fünf Siege)
© getty
Frühstarter der Liga: Der FC Bayern erzielte mit dem FC Augsburg und der TSG Hoffenheim die meisten Tore in den ersten 15 Minuten


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.