Diskutieren
1 /
© getty
VFL WOLFSBURG - BAYER LEVERKUSEN 4:1: Die Partie für die Werkself begann denkbar unglücklich, nachdem Giulio Donati bereits nach wenigen Minuten mit Rot vom Platz gestellt wurde
© getty
Den fälligen Elfmeter verwandelte Ricardo Rodriguez (l.) zur Führung für die Hausherren
© getty
Stefan Kießling saß zunächst nur auf der Bank und sah das Unheil seinen Lauf nehmen
© getty
Rodriguez macht mit seinem zweiten Treffer alles klar und lässt sich feiern
© getty
Am Ende steht für die Wölfe der erste Saisonsieg zu Buche - und was für einer!
© getty
1. FC KÖLN - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:0: Ach Mensch, den kenn ich doch! FC-Coach Peter Stöger herzt seinen verletzten Goalgetter Patrick Helmes
© getty
Was so herzlich begann, entwickelte sich im Laufe der Partie allerdings zu einer zähen Angelegenheit
© getty
Deshalb feierten sich die Fans einfach selbst
© getty
Unter anderem gab's auch eine überragende Choreo der Köln-Fans
© getty
Am Ende steht ein müdes 0:0. Ein Punkt, mit dem beide einigermaßen leben können
© getty
MAINZ 05 - BORUSSIA DORTMUND 2:0: Vor dem Spiel sind die beiden Trainer Jürgen Klopp und Kasper Hjulmand wohl noch zu Scherzen aufgelegt
© getty
Doch die Fans der Borussia sind sicher, wer in dieser Partie den Ton angeben wird - ein trügerischer Glaube
© getty
Der von Dortmund ausgeliehene Jonas Hofmann wird von Sokratis geblockt. Es geht torlos in die Halbzeitpause
© getty
Shinji Okazaki (l.) stößt nach seinem 1:0-Treffer einen Kampfschrei aus
© getty
Kevin Großkreutz ist der Frust während des Spiels deutlich anzusehen
© getty
HAMBURGER SV - FC BAYERN MÜNCHEN 0:0: Auf dem Weg zum Debüt - Josef Zinnbauer bestreitet sein erstes Spiel als HSV-Coach
© getty
Alles Kopfsache beim HSV: Lewis Holtby (oben) und Tolgay Arslan bedrängen Bayerns Pierre-Emile Hojbjerg. Jerome Boateng wählt den Logensitz
© getty
Und Holtby hat noch nicht genug: Im Kung-Fu-Style segelt er quer durch die Luft. Der HSV bietet Bayern erstaunliche Paroli...
© getty
El Maestro! Pep Guardiola dirigiert Bayern mit vollem Körpereinsatz. Doch seine Mannen scheinen leicht verwirrt
© getty
Ein Punkt wie ein Sieg: Der HSV trotzt einem enttäuschenden FC Bayern ein torloses Remis ab
© getty
SC PADERBORN - HANNOVER 96 2:0: Vor der Partie sind die Niedersachsen noch ungeschlagen - Paderborrn aber auch. Manuel Schmiedebach (r.) gerät ins Straucheln, Daniel Brückner bleibt standfest
© getty
Einer gegen alle: Hannovers Hioroshi Kiyotake versucht sich an einem tollkühnen Sololauf. Die Paderborner Deckung erwartet den Japaner in gestaffelter Montur
© getty
Muss auch mal sein: SCP-Trainer Andre Breitenreiter und Schiedsrichter Knut Kircher klären Grundsätzliches
© getty
Kiyotake reibt sich auf, diesmal gegen Michael Heinloth. Schönheitsfleck: Paderborn hat keine Scheu vor großen Namen
© getty
Und dann schlägt's Kachunga: Paderborns Angreifer knipst zur Führung. Einen hat sich der kecke Aufsteiger aber noch aufgehoben...
© getty
Moritz Stoppelkamp (Nummer 11) trägt sich mit einem Tor aus 83 Metern in die Bundesliga-Geschichtsbücher ein - nie zuvor war ein Treffer aus größerer Distanz erzielt worden
© getty
FC AUGSBURG - WERDER BREMEN 4:2: Davie Selke hat seinen Vertag in der letzten Woche bis 2018 verlängert und freut sich nun mit Robin Dutt über sein 1:0 gegen Augsburg
© getty
Doch schon wenig später kann Daniel Baier zum 1:1 ausgleichen. Werder-Keeper Wolf ist geschlagen
© getty
Markus Weinzierl feuert seine Mannschaft lautstark an. Es scheint zu helfen. Augsburg dreht das Spiel und geht mit 2:1 in Führung
© getty
Franco Di Santo verwandelt den Elfmeter zum 2:2-Ausgleich konzentriert. Sehr gute Haltungsnoten sind ihm garantiert
© getty
Doch am Ende lacht das Heimteam. Die Augsburger feiern einen 4:2-Erfolg
© getty
VFB STUTTGART - 1899 HOFFENHEIM 2:0: Trotz einem Punkt aus den ersten drei Spielen hatte Trainer Armin Veh vor dem Derby gegen Hoffenheim sein Lachen noch nicht verloren
© getty
Anthony Modeste (l.) feiert seinen Treffer zum 1:0 mit einem kleinen Tänzchen. Seinem Mannschaftskameraden sind sofort dabei
© getty
Trainer Markus Gisdol treibt sein Team nach vorne...
© getty
...und sie erhört ihn. Kurz vor Ende das erlösende 2:0 für Hoffenheim. Kapitän Andreas Beck und Torschütze Tarik Elyounoussi feiern den Derbysieg
© getty
Bei den Stuttgartern hängen nach der erneuten Niederlage die Köpfe
© getty
SCHALKE 04 - EINTRACHT FRANKFURT 2:2: Alex Meier ist zurück in der Startelf und feiert mit Haris Seferovic seinen ersten Saisontreffer. 1:0 für die Eintracht
© getty
Die Eintracht erhöht auf 2:0. Schalkes Trainer Jens Keller gefällt der Auftritt seiner Mannschaft offensichtlich überhaupt nicht
© getty
Kevin-Prine Boateng und Aleksander Ignjovski kämpfen um jeden Zentimeter. Schalke kann zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen
© getty
Julian Draxler schreit sich nach seinem 2:2-Ausgleich-Treffer die Seele aus dem Leib...
© getty
...In der 71. Minute muss er dann mit Rot vom Feld. Draxler kann es nicht glauben. Zuvor musste schon Boateng den Platz mit Gelb-Rot verlassen
© getty
SC FREIBURG - HERTHA BSC 2:2 - Flutlicht. Bundesliga. Freitagabendspiel. Eigentlich konnte man eine interessante Begegnung im Breisgau erwarten
© getty
Eigentlich. Aber Hosogais Reaktion lässt es erahnen: Schön war's nicht was beide Teams boten
© getty
Marc-Oliver Kempf erzielte mit dem 1:0 in der 30. Minute sein erstes Bundesliga-Tor
© getty
Aber Mr. Traumtor war für die Hertha zur Stelle. Ronny traf per wunderschönem Freistoß jeweils zum Ausgleich
© getty
In der sechsten Minute der Nachspielzeit war es der Brasilianer, der die Hertha jubeln ließ

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com