Diskutieren
1 /
© Getty
VFL WOLFSBURG - HAMBURGER SV 1:1: In einem attraktiven Spiel entführt der Hamburger SV einen Punkt aus Wolfsburg
© Getty
Die Hamburger begannen stark und gingen durch Maximilian Beister (r.) auch verdient in Führung
© Getty
Beister (l.) durfte sich zu Recht feiern lassen. Danach verpasste es der HSV aber nachzulegen und baute langsam ab
© Getty
Nach der Pause wurden die Wölfe immer stärker, kamen durch Simon Kjaer (r.) zum Ausgleich und hatten mehrfach die Chance auf den Siegtreffer
© Getty
Doch ein überragender Rene Adler bewahrte seine Hamburger vor der Niederlage und sorgte letztlich für den Punktgewinn
© Getty
1899 Hoffenheim - Werder Bremen 1:4: War es das für Markus Babbel? Gegen Bremen setzte es die nächste deutliche Pleite für die Kraichgauer
© Getty
Auch in Abwesenheit von Tim Wiese ist Hoffenheim anfällig: Beim 0:1 stand Koen Casteels zu weit vor dem Tor
© Getty
Die Bremer feiern den Kopfballtreffer von Innenverteidiger Sebastian Prödl
© Getty
Und die Kraichgauer fielen endgültig auseinander - noch vor der Pause erhöhte Arnautovic auf 2:0
© Getty
Der Mann des Spiels feiert mit seinem Trainer: Marko Arnautovic und Thomas Schaaf
© Getty
Bayern München - Borussia Dortmund 1:1: Der Gipfel der Giganten endet ohne einen Sieger - um jeden Meter Rasen wurde gekämpft
© Getty
Durch eine taktisch hervorragende Leistung hielten die BVB-Verteidiger Mario Mandzukic in Schach
© Getty
Kurz vor der Pause der Schock für die Roten: Holger Badstuber musste mit einem Kreuzbandriss vom Feld getragen werden
© Getty
Und trotzdem sah es nach einer guten Stunde nach einem Heimsieg aus: Toni Kroos brachte die Münchener in Führung
© Getty
Nur sieben Minuten später musste Kroos (r.) den Dortmundern aber beim Jubeln zuschauen - Götze hatte ausgeglichen
© spox
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 1:1: In einer eher mittelklassigen Partie trennten sich Schalke und Gladbach Remis
© spox
Bei den Schalkern stand erstmals wieder Timo Hildebrand zwischen den Pfosten
© spox
Patrick Herrmann hatte in der Doppelspitze der Gäste nur selten Gelegenheit, sich zu zeigen
© spox
Über den rechten Flügel versuchte Jefferson Farfan, Betrieb zu machen. Er blieb jedoch immer wieder hängen
© spox
Gegen den nicht ganz unhaltbaren Schuss von de Camargo konnte Hildebrand auch nichts machen - Glück für den Keeper, dass Draxler noch ausglich
© Getty
BAYER LEVERKUSEN - 1. FC NÜRNBERG 1:0 - Stefan Kießling bescherte der Werkself den nächsten Dreier gegen tapfere Nürnberger - jedoch stand Kießling dabei im Abseits
© Getty
Kießling gewinnt hier einen Kopfball gegen Nürnbergs Nilsson
© Getty
Zwölf Minuten lang blieb ein Bayer-Block komplett leer - die Fans protestieren gegen das Sicherheitskonzept der DFL
© Getty
Nürnberg hielt sehr gut mit und hatte durch Gebhart (l.) eine riesige Chance, der Ex-Stuttgarter schoss jedoch frei über's Tor
© Getty
Nürnbergs Chandler ist mit der Entscheidung bei Kießlings 1:0 nicht so zufrieden, Schiri Schmidt kümmert das aber weniger
© Getty
GREUTHER FÜRTH - VFB STUTTGART 0:1: Shinji Okazaki war der Matchwinner für den VfB Stuttgart. Der kleine Japaner erzielte den goldenenTreffer per Kopf.
© Getty
Fürth-Coach Mike Büskens war sauer: Seine Mannschaft betrieb wieder mal enormen Aufwand, erzielte aber kein Tor. Nix war's mit dem ersten Heimsieg der Saison!
© Getty
VfB-Stürmer Vedad Ibisevic vergab zwar einen Elfmeter, aber Okazaki war im Nachschuss zur Stelle.
© Getty
Trotz der roten Karte für Stuttgarts Serdar Tasci nach rüdem Foul an Pekovic kurz nach der Halbzeit, konnte Fürth die Überzahl nicht nutzen.
© Getty
Am Ende feierten die Stuttgarter den vierten Auswärtssieg der Saison!
© Getty
FC AUGSBURG - SC FREIBURG 1:1: Es fing gut an für den FC Augsburg. Die Hausherren gingen früh in Führung, der Jubel war groß!
© Getty
Tobias Werner (r.) erzielte das 1:0 gegen Freiburgs Keeper Oliver Baumann bereits in der 9. Minute
© Getty
Es war eine äußerst hart geführte Partie, in der es auf Seiten der Freiburger zwei Verletzte gab. Hier kämpfen Augsburgs Koo (l.) und Freiburgs Kruse um den Ball.
© Getty
Auch wenn Tobias Werner hier die Richtung vorgibt. Am Ende hat es wieder nur zu einem Unentschieden gereicht. Zu wenig für den FCA!
© Getty
Werner war auf Seiten der Augsburger der auffälligste Spieler und nahezu an allen Offensivaktionen beteiligt. Gebracht hat's nix!
© Getty
1. FSV MAINZ 05 - HANNOVER 96 2:1: Auch in Mainz wurde zunächst aus Protest für zwölf Minuten und zwölf Sekunden geschwiegen
© Getty
Weil Nicolai Müller (l.) bereits in der zehnten Minute für die Mainzer Führung sorgte, mussten die Spieler noch alleine jubeln
© Getty
Doch beim Siegtreffer von Adam Szalai (l.) konnten die Mainzer mit den Fans jubeln
© Getty
Hannover 96 konnte zwischenzeitlich noch zum 1:1 ausgleichen. Christian Schulz (r.) war der Torschütze
© Getty
Mainz' Sieg ist noch höher einzustufen, da Christian Wetklo nach 50 Minuten vom Platz flog
© Getty
FORTUNA DÜSSELDORF - EINTRACHT FRANKFURT 4:0: Im Aufsteigerduell begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, bis...
© Getty
...Karim Matmour (2.v.l.) für zwei Fouls innerhalb kürzester Zeit, mit Gelb-Rot vom Platz flog
© Getty
Kurz Zeit später konnte die Fortuna zum ersten Mal jubeln - Stefan Reisinger (l.) war der Torschütze
© Getty
In der 58. Minute machte Nando Rafael (r.) mit dem Treffer zum 3:0 den Deckel drauf
© Getty
Düsseldorf konnte somit nach einer perfekten englischen Woche mit sieben Punkten ausgelassen feiern