Diskutieren
1 /
© Getty
Mainz - FC Bayern 3:2: Robben hatte beim Mainzer Sieg über den FCB die beste Sicht - er saß 90 Minuten nur auf der Bank
© Getty
Noch ein bekannter Zuschauer: Jogi Löw war auch in Mainz zu Gast, sah aber eher schwache bayerische Nationalspieler
© Getty
Mainz machte die Musik, spielte furchtlos nach vorne und stellte Van Buyten und Co. immer wieder vor Probleme
© Getty
Da schau her, Knut! Caligiuri jagte den Ball in der zweiten Halbzeit aus rund 20 Metern mit Schmackes ins Netz
© Getty
Caligiuris Jubel fiel etwas seltsam aus: Der Mainzer ließ sich einfach seitlich gen Boden plumpsen
© Getty
Bremen - Stuttgart 2:0: Auch wenn es hier anders aussieht - der VfB präsentierte sich bei Werder äußerst handzahm
© Getty
So wie hier Marin (r.) waren die Bremer den Gästen oft einen Schritt voraus
© Getty
Es dauerte allerdings bis zur 57. Minute, eher Hunt (l.) den starken Ulreich bezwang und auf 1:0 stellte
© Getty
Dem VfB (hier: Okazaki, l.) war da bereits klar: an diesem Tag ist gegen Werder wenig zu holen. Auch nicht mit Kung-Fu!
© Getty
Gestatten: Naldo! Vorname: Wumms! Werders bester Mann stellte mit einem 108-km/h-Freistoß den 2:0-Endstand her
© Getty
Hannover - Hamburg 1:1: Im Nordderby knisterte es mächtig . HSV-Fans fackelten in der AWD-Arena Bengalos ab
© Getty
Die Partie war ordentlich umkämpft. Hier ist Schmiedebach (r.) kurz davor, von Rincon über den Haufen getreten zu werden
© Getty
Im Fokus standen die beiden Torhüter. Droby hielt für seinen HSV in der ersten Hälfte mit einigen Glanzparaden die Null fest
© Getty
Lange sah es nach einem 0:0 aus. Doch in der 63. Minute schoss Verteidiger Bruma die Hamburger nach einer Ecke in Führung
© Getty
Letzten Endes hatte aber auch Hannover Grund zum Jubeln. Wieso? Na, weil Schlaudraff per Traumtor den Ausgleich erzielte
© Getty
Dortmund - Schalke 2:0: "Servus, Huub!" - "Hallo, Jürgen!" Die Trainer waren sich vor dem Ruhrderby auf jeden Fall grün
© Getty
Schalke-Boss Tönnies wagte sich in die Schalker Kurve. BVB-Boss Watze kommentierte das so: "Eine Showaktion!"
© Getty
16. Minute: Lewandowski wuchtet den Ball nach Schmelzer-Freistoß zur Dortmunder Führung ins Tor. Unnerstall war noch dran
© Getty
Matip (r.) rettet gerade noch vor Barrios, der im Derby sein Comeback für den BVB feierte
© Getty
"Lasst mich durch"! Santana (r.) schießt sein erstes Saisontor und flieht vor Lewandowski und Kehl
© Getty
Hertha BSC - Leverkusen 3:3: Kobiaschwili scheitert mit einem Foulelfmeter an Bayers Leno, der auch den Nachschuss pariert
© Getty
Zwei Minuten war er dann doch drin. Kobiaschwili, Rukavytsya und Ebert (v.l.) schmusen
© Getty
Schiedsrichter Hartmann hatte das Spiel nicht immer im Griff. Derdiyok (M.) und Ballack haben Gesprächsbedarf
© Getty
Hoffenheim - Freiburg 1:1: Firmino bringt die Gastgeber in der 24. Minute in Front
© Getty
Im Stile eines klasse Keepers packt sich Cisse die Kugel. Mit den Füßen brachte Freiburgs Stürmer wenig auf die Reihe
© Getty
Was ist das da auf dem Kopf? Freiburgs Schmid trägt gerne ein Stinktier auf dem Schädel
© Getty
Augsburg - Wolfsburg 2:0: Wenig Klasse, viel Kampf und Krampf. Hier beackern sich Brinkmann (l.) und Josue
© Getty
Tohuwabohu im Wölfe-Strafraum. VfL-Torhüter Benaglio rettet in höchster Not vor Mölders
© Getty
Brinkmann schießt Augsburg zum ersten Bundesliga-Heimsieg überhaupt. Kapllani legte später zum 2:0 nach
© Getty
Nürnberg - Kaiserslautern 1:0: Pierre de Wit (l.) schießt - und alle Nürnberger schauen aufmerksam Richtung Ball
© Getty
Lautern-Stürmer Kouemaha (M.) versucht sich, gegen Marvin Plattenhardt (l.) zu behaupten
© Getty
Köln - M'gladbach 0:3: So sehen Derby-Sieger aus! Mit dem Sieg hat Gladbach in den letzten drei Duellen 12:1 Tore erzielt
© Getty
Die Gladbacher Fans hatten wohl das letzte DFL-Memo nicht bekommen... Tore gegen den Erzrivalen feiert man besonders gerne
© Getty
Köln war nur die erste Viertelstunde auf Augenhöhe, dann setzte sich das deutlich bessere Team durch
© Getty
Nach Arangos blitzsauberen Freistoß-Tor zum 2:0 waren die Fohlen bereits in Feierlaune
© Getty
Als dann Hanke mit seinem zweiten Tor kurz nach der Pause auf 3:0 stellte, war der nächste Derby-Sieg schon eingetütet
© Getty
Das Ergebnis Weiß auf Rot: Gladbach ist am Rhein erste Kraft, Köln holt sich die nächste böse Schlappe ab
© Getty
Nach dem Spiel feierte Gladbach sogar den Sprung an die Tabellenspitze - mindestens für eine Nacht...