Diskutieren
1 /
© Imago
Am 19.12 1909 wurde Borussia Dortmund im Hinterzimmer des Lokals "Zum Wildschütz" in der Dortmunder Nordstadt gegründet. Sportliche Heimat war das Stadion Rote Erde
© Imago
Der erste große Erfolg nach Einführung der Bundesliga war der DFB-Pokal-Sieg 1965. Aki Schmidt mit dem Pott und daneben Timo Konietzka, der das erste BL-Tor überhaupt schoss
© Imago
Ein Jahr später der Meilenstein: Als erste deutsche Mannschaft überhaupt holt der BVB einen Europapokal - den der Pokalsieger
© Imago
Die Spieler tragen Trainer Willi "Fischken" Multhaupt nach dem 2:1 über den FC Liverpool auf den Schultern über den Platz in Glasgow
© Imago
Nochmal Rote Erde: 30.000 Zuschauer fanden Platz. Lothar "Emma" Emmerich zieht ab, 1860-Kult-Keeper Petar "Radi" Radenkovic wirft sich wagemutig dazwischen
© Imago
Am letzten Spieltag der Saison 77/78 geht Dortmund gegen Gladbach 0:12 unter. Schiebung? Keeper Endrulat und Coach Otto "Torhagel" Rehhagel müssen gehen
© Imago
Drei Jahre nach der höchsten Niederlage folgt der höchste Sieg: Bielefed wird 1981 mit 11:1 geschlagen. Manni Burgsmüller (r.) trifft dabei fünfmal
© Imago
Burgsmüller ist mit 135 Toren in 224 Spielen bis heute der gefährlichste BVB-Spieler aller Zeiten. Daneben Rolli Rüssmann (l.) und Atli Evaldsson
© Getty
1986 steigt der BVB fast ein zweites Mal ab. Aber Kobra Jürgen Wegmann bewahrt den BVB in der Relegation gegen Fortuna Köln vor der 2. Liga
© Getty
Drei Jahre später: Nobbi Dickel (r.) bombt den BVB im DFB-Pokal-Finale gegen Bremen zum 4:1 und damit zum ersten Titel nach 23 Jahren
© Imago
Auch aus dem Finale: Susi Zorc grätscht gegen Werders Thomas Schaaf. Im Vordergrund Michael Lusch, der das 4:1 erzielte
© Getty
1991 kam General Ottmar Hitzfeld als Trainer - und mit ihm der Erfolg. Hitzfeld sollte zwei Meisterschaften und die Champions League gewinnen
© Getty
Aber noch gibt es nichts zu feiern: 1993 scheitert Dortmund im UEFA-Cup-Finale an Juventus (1:3, 0:3) mit Andy Möller - der auch noch selbst trifft
© Getty
Spiele gegen die Bayern sind seit jeher ein Highlight. Hier stoppt Ikone Murdo McLeod den Bayern Radmilo Mihajlovic
© Getty
Neben Hitzfeld der zweite Garant für den Erfolg: Matthis Sammer - der sich auch von einer klaffenden Wunde im August 1994 gegen Gladbach nicht stoppen ließ
© Getty
1995: Nach 32 Jahren ist die Meisterschale wieder in Dortmund! Und Heintje weint dazu
© Getty
Ein Jahr später holt sich Dortmund die nächste Meisterschaft. Chappi, Riedle, Möller und Knuuuuuut Reinhardt feiern mit Kassettenrekorder und Sektchen
© Getty
Mai 1997, Münchener Olympiastadion: CL-Finale gegen Juventus Turin. Kalle Riedle netzt zweimal...
© Imago
Nachdem die Italiener auf 1:2 herankommen, hat Lars Ricken nur Sekunden nach seiner Einwechslung seinen großen Auftritt
© Getty
Selbst die Jüngsten sind jetzt im schwarz-gelben Fieber
© Getty
Zwei Superlative: Jörg Heinrich (l.) wurde für 25 Mio. DM an Florenz verkauft - bis heute Rekord. Und Susi Zorc hat die meisten BL-Spiele auf dem Buckel: 463!
© Imago
Auch das ist Dortmund: Am 19.12.1998, am eigenen Geburtstag, kassiert der BVB das erste BL-Gegentor eines Keepers aus dem Spiel heraus. Von Jens Lehmann. Vom FC Schalke
© Getty
Nur drei Jahre nach dem CL-Sieg steht der BVB am Abgrund: Sammer und Altmeister Udo Lattek retten den Klub vor dem Abstieg in die 2. Liga
© Getty
2002 holt Dortmund den bis dato letzten TItel: Sammer, Lehmann und Reuter (v.l.) feiern am letzten Spieltag die Meisterschaft
© Getty
Im Frühjahr 2004 der Schock: Die Finanzjongleure Gerd Niebaum (l.) und Michael Meier haben den BVB in 120 Mio. Euro Schulden gewirtschaftet
© Getty
Der Spott der gesamten Liga ließ nicht lange auf sich warten. Der BVB hatte sich verzockt und wäre beinahe daran zugrunde gegangen
© Getty
Auf die eigenen Fans dagegen kann sich Dortmund immer verlassen. Auf die Südtribüne passen 30.000 - Rekord in Europa
© Getty
Seit 100 Jahren der größte Rivale, aber auch eine Art Schicksalsgemeinschaft: Schalke 04. Oder, im Dortmund-Deutsch: Herne-West
© Imago
"Mein Herzschlag". Für die schwarz-gelben Fans mehr als nur ein Spruch. Auf die nächsten 100 Jahre - Happy Birthday, BVB

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.