Diskutieren
1 /
© Getty
BREMEN - BAYERN 1:3: Obwohl Bremen gegen den Abstieg kämpft und Bayern in die CL will, waren die Gastgeber über weite Strecken das bessere Team
© Getty
Die Defensive der Hanseaten um Petri Pasanen stand lange Zeit überraschend gut gegen die Star-Angreifer der Bayern
© Getty
Ein Verteidiger sorgte sogar für die Führung der Hausherren. Allerdings sollte Per Mertesacker (3.v.r.) noch zum tragischen Helden werden
© Getty
Zugegeben, am Ausgleich durch Arjen Robben war der Nationalspieler nicht beteiligt
© Getty
Aber das 1:2 erzielte er selbst, als er sein Bein in eine Gomez-Hereingabe stellte. Das 1:3 durch Klose folgte wenig später. Zu allem Überfluss flog auch noch Wiese vom Platz
© Getty
Und wie! Kurz vor dem Schlusspfiff verlor Wiese die Nerven, kam aus dem 16er und nietete Müller um
© Getty
Ein weiterer Aufreger folgte nach der Partie. Ein aufgewühlter Arjen Robben ging trotz des Siegs...
© Getty
... auf Thomas Müller los, weil dieser sich zu sehr über Robbens Spielweise beschwert hat
© Getty
Robben konnte sich nicht beruhigen, aus dem Hintergrund kam Anatolij Tymoschtschuk und wollte beruhigen
© Getty
Auch Gomez kam und ging dazwischen. Doch in Erinnerung bleibt der Schlag. Was wohl in der Kabine los war?