AC Milan - Porträt in Bildern

 
Samstag, 07.05.2011 | 23:07 Uhr
Der AC Milan ist einer der traditions- und erfolgreichsten Vereine der Welt. Die Spielstätte der Rossoneri ist nicht weniger traditionsschwanger: Das Giuseppe-Meazza-Stadion bei der WM 1990
© Getty
Der AC Milan ist einer der traditions- und erfolgreichsten Vereine der Welt. Die Spielstätte der Rossoneri ist nicht weniger traditionsschwanger: Das Giuseppe-Meazza-Stadion bei der WM 1990
Es wurde am 19. September 1926 eröffnet und hat eine Gesamt-Kapazität von über 80.000 Plätzen. Es ist damit das größte Stadion im italienischen Fußball
© Getty
Es wurde am 19. September 1926 eröffnet und hat eine Gesamt-Kapazität von über 80.000 Plätzen. Es ist damit das größte Stadion im italienischen Fußball
Bei Milan spielten einige der größten Fußballer aller Zeiten. Unter anderem Franco Baresi (r.). Er verbrachte seine gesamte Spieler-Karriere bei den Rossoneri. Zwischen '78 und '97 machte er 532 Spiele
© Getty
Bei Milan spielten einige der größten Fußballer aller Zeiten. Unter anderem Franco Baresi (r.). Er verbrachte seine gesamte Spieler-Karriere bei den Rossoneri. Zwischen '78 und '97 machte er 532 Spiele
Sechs mal stellte der AC Milan bisher den Weltfußballer des Jahres. '87 und '89 bekam der niederländische Nationalspieler Ruud Gullit die Auszeichnung
© Getty
Sechs mal stellte der AC Milan bisher den Weltfußballer des Jahres. '87 und '89 bekam der niederländische Nationalspieler Ruud Gullit die Auszeichnung
Marco van Basten, der nächste Niederländer im Dienst der Rossoneri, wurde '88 und '92 Weltfußballer des Jahres
© Getty
Marco van Basten, der nächste Niederländer im Dienst der Rossoneri, wurde '88 und '92 Weltfußballer des Jahres
Der dritte Weltfußballer des Jahres in Diensten des AC Milan ist George Weah, hier im Gespräch mit Oliver Bierhoff. Er holte sich den Preis 1995
© Getty
Der dritte Weltfußballer des Jahres in Diensten des AC Milan ist George Weah, hier im Gespräch mit Oliver Bierhoff. Er holte sich den Preis 1995
Und schließlich der Weltfußballer von 2007: Kaka. Der Brasilianer spielte von 2003 bis 2009 beim AC Milan. Nach einem Intermezzo bei Real Madrid ist Kaka seit 2013 wieder bei Milan
© Getty
Und schließlich der Weltfußballer von 2007: Kaka. Der Brasilianer spielte von 2003 bis 2009 beim AC Milan. Nach einem Intermezzo bei Real Madrid ist Kaka seit 2013 wieder bei Milan
Nicht minder bedeutend in der Geschichte des AC Milan: Roberto Baggio. Von '95 bis '97 war er ein Rossonero. Später wechselte er über Bologna zum Stadtrivalen Inter
© Getty
Nicht minder bedeutend in der Geschichte des AC Milan: Roberto Baggio. Von '95 bis '97 war er ein Rossonero. Später wechselte er über Bologna zum Stadtrivalen Inter
Ein Eigengewächs und Urgestein der Rossoneri: Paolo Maldini (r.). Der Abwehrchef spielte zwischen 1984 und 2009 für Milan, er bestritt 647 Spiele
© Getty
Ein Eigengewächs und Urgestein der Rossoneri: Paolo Maldini (r.). Der Abwehrchef spielte zwischen 1984 und 2009 für Milan, er bestritt 647 Spiele
Filippo Inzaghi wechselte 2001 von Juventus zu Milan und holte seitdem je zwei mal die Champions League und den Scudetto
© Getty
Filippo Inzaghi wechselte 2001 von Juventus zu Milan und holte seitdem je zwei mal die Champions League und den Scudetto
Andrij Schewtschenko stürmte von 1999 bis 2006 für Milan und schoss in 208 Spielen 127 Tore. Von '08 bis '09 kam er dann nochmal nach Mailand, diesmal aber erfolglos
© Getty
Andrij Schewtschenko stürmte von 1999 bis 2006 für Milan und schoss in 208 Spielen 127 Tore. Von '08 bis '09 kam er dann nochmal nach Mailand, diesmal aber erfolglos
Wohl einer der bittersten Momente der jüngeren Vereinsgeschichte: Im Champions-League-Finale 2005 gegen den FC Liverpool lag Milan 3:0 vorn, gab das Spiel dann aber innerhalb von sechs Minuten aus der Hand. Liverpool gewann im Elfmeterschießen
© Getty
Wohl einer der bittersten Momente der jüngeren Vereinsgeschichte: Im Champions-League-Finale 2005 gegen den FC Liverpool lag Milan 3:0 vorn, gab das Spiel dann aber innerhalb von sechs Minuten aus der Hand. Liverpool gewann im Elfmeterschießen
Auch Ex-Weltfußballer Ronaldo spielte für Milan. Von 2007-2008 machte er in 20 Spielen neun Tore
© Getty
Auch Ex-Weltfußballer Ronaldo spielte für Milan. Von 2007-2008 machte er in 20 Spielen neun Tore
Der Mann, der den Erfolg Mitte der 80er zum AC Milan brachte: Silvio Berlusconi, Italiens Ministerpräsident und Medien-Mogul
© Getty
Der Mann, der den Erfolg Mitte der 80er zum AC Milan brachte: Silvio Berlusconi, Italiens Ministerpräsident und Medien-Mogul
Fabio Capello (l.) war als Spieler zwischen '76 und '79 für Milan aktiv - als Trainer sogar doppelt: Von '91 bis '96 und von '97 bis '98 saß er auf der Milan-Bank
© Getty
Fabio Capello (l.) war als Spieler zwischen '76 und '79 für Milan aktiv - als Trainer sogar doppelt: Von '91 bis '96 und von '97 bis '98 saß er auf der Milan-Bank
Auch David Beckham trug das Wappen der Rossoneri auf der Brust: 2009 und 2010 wurde er von LA Galaxy an Milan ausgeliehen
© Getty
Auch David Beckham trug das Wappen der Rossoneri auf der Brust: 2009 und 2010 wurde er von LA Galaxy an Milan ausgeliehen
Zwischen 2008 und 2010 war Ronaldinho für die Rossoneri am Ball. Er machte 20 Tore in 76 Spielen und wechselte im Januar 2011 zu Flamengo
© Getty
Zwischen 2008 und 2010 war Ronaldinho für die Rossoneri am Ball. Er machte 20 Tore in 76 Spielen und wechselte im Januar 2011 zu Flamengo
1 / 1
Werbung
Werbung