Diskutieren
1 /
© getty
Die Trade-Deadline naht, nur noch bis zum 1. November können Teams ihren Kader mit Star-Power verstärken - während andere schon auf Draft-Picks schauen. Wer könnte noch wechseln? SPOX gibt den Überblick!
© getty
Joe Staley, Tackle, San Francisco 49ers (1-6): Die Niners haken die Saison allem Anschein nach ab, Staley darf Berichten zufolge gehen - für einen Erstrunden-Pick. Sein Vertrag läuft noch bis einschließlich 2019
© getty
Joe Thomas, Tackle, Cleveland Browns (0-7): Und der nächste All-Pro-O-Liner. Die alljährlichen Wechselgerüchte rund um Thomas nehmen trotz Browns-Dementi wieder zu, Cleveland will Draft-Picks horten. Der Vertrag läuft noch bis einschließlich 2018
© getty
Joe Haden, CB, Cleveland Browns (0-7): Neben Thomas ist Haden wohl der einzige Spieler, für den Cleveland noch einen Draft-Pick bekommen könnte. Der 27-Jährige hat noch einen Vertrag bis einschließlich 2019
© getty
Darren McFadden, RB, Dallas Cowboys (5-1): Elliott wird den hohen Vorschusslorbeeren bislang gerecht, dahinter läuft auch Morris gut. McFadden (Vertrag bis Saisonende) ist wieder fit und könnte anderswo eine bessere Rolle bekommen - was ist er Teams wert?
© getty
Sheldon Richardson, DL, New York Jets (2-5): Schreiben die Jets die Saison ab - und verwandeln einen ihrer Star-D-Liner in Draft-Kapital? Der 25-Jährige ist bis Ende 2017 unter Vertrag, es ist unklar, ob die Jets ihn langfristig halten wollen
© getty
Torrey Smith, WR, San Francisco 49ers (1-6): Auch rund um Smith gibt es Trade-Gerüchte, ESPN vermeldete zuletzt am Dienstag, dass der Receiver aktiv angeboten wird. Der Niners-Rebuild ist im vollen Gange. Smiths Vertrag läuft bis inklusive 2019
© getty
Alshon Jeffery, WR, Chicago Bears (2-5): Auf den ersten Blick: Keine Chance! Hintertürchen: Jeffery spielt bereits auf dem Franchise Tag - und will womöglich bei einem Bears-Team ohne Quarterback nicht verlängern. Interessenten gäbe es genug

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.