Diskutieren
1 /
© getty
Das RBS Six Nations Turnier ist ein absolutes Muss für jeden Rugby Fan. Blut, Schweiß und ... verrückte Typen. SPOX stellt sie Euch vor
© getty
Die Six Nations sind England, Frankreich, Irland, Schottland, Wales und Italien - unschwer erkennbar. Der nette Herr in der Mitte heißt übrigens Martin Castrogiovanni
© getty
Der 35-Jährige besticht neben seinen Fähigkeiten als Prop wie viele seiner Kollegen mit Körperbehaarung - ein Männersport eben
© getty
Was auf den ersten Blick nach einer Mischung aus Breaking Bad und Hausarzt aussieht, ist in Wirklichkeit die Vorbereitung auf einen Leistungstest - glücklicherweise
© getty
Es ist schnell ein Trend erkennbar. Ein Bart hilft, um angsteinflößend zu wirken. Der Franzose Sebastien Chabal setzt dieses Mittel vorbildlich ein
© getty
Seine Haarpracht hat viele Nachahmer. Doch es gibt nur einen wahren Chabal
© getty
Chabal hat bereits stolze 39 Jahre auf dem Buckel. Und übrigens: So böse ist er gar nicht ...
© getty
So sieht die Freizeitgestaltung des Superstars aus. Dafür hat er jetzt mehr Zeit. Denn leider sehen wir den bereits zurückgetretenen Chabal nicht mehr als Spieler beim Six Nations Turnier
© getty
Manu Tuilagi ist einer von sechs Brüdern. Alle spielen Rugby. Der gebürtige Samoaner spielt mittlerweile für England. Er darf nur noch ein Mal trainieren. Er würde sonst zu muskulös werden. Kein Scherz
© getty
Gestatten: Sein Bruder Alex. Auch er spielt für England, steht jedoch nicht im Six-Nations-Aufgebot. Er sieht unbeweglich aus, läuft die 100 Meter aber in 11,5 Sekunden und tankt sich durch jede Defense
© getty
Der nächste Tuilagi. Henry lässt mit seinen 1,85 Meter sogar seine Brüder wie Teenager aussehen. Ihn sehen wir ebenfalls nicht beim RBS Six Nations. Henry spielt für Samoa. Glück für die Gegner Englands
© getty
Das ist James Haskell. Süß, oder?
© getty
Ok...vielleicht nicht ganz so süß. Der Engländer geht über jegliche Grenzen und drückt nach eigenen Angaben 190 Kilo auf der Bank
© getty
Joe Marler bringt knappe 114 Kilo auf die Waage. Der Engländer ist ein Beast vor dem Herrn und ein weiteres Mitglied der Bart Boys
© getty
Die nächste starke Persönlichkeit: Sean O’Brien. Neben dem Spielfeld auch gerne mal in Adiletten beim Shooting ...
© getty
... auf dem Rasen ist der irre Ire aber als "randalierende Kugel der Zerstörung" bekannt
© getty
Sein Teamkollege fällt meist durch seinen weit aufgerissenen Mund auf: Paul O’Connell
© getty
Wer drückt so einem Rugby-Freak bitte einen Golfschläger in die Hand?
© getty
Kasalla!
© getty
Genuss pur
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com