Suche...
Diskutieren
1 /
© getty
Die AFC gewinnt den Pro Bowl - und dabei geht es überraschend eng zu. Die Defenses dominieren, die Quarterbacks machen ungewöhnlich häufig Bekanntschaft mit dem Boden. SPOX zeigt die besten Bilder.
© getty
Defense war Trumpf, und das von Anfang an! Das bekamen zunächst die Running Backs zu spüren, wie hier Chicagos Jordan Howard...
© getty
...oder Carolinas Mike Tolbert
© getty
Dann ging es auch den Quarterbacks an den Kragen - und vor allem die Quarterbacks der AFC! Denn die NFC-Defense verzeichnete für Pro-Bowl-Verhältnisse absurde sieben Sacks, selten war die Pocket so sauber wie hier für Alex Smith
© getty
Dennoch ging die AFC durch einen Touchdown von Delanie Walker in Führung, ehe die NFC mit dem längsten Play des Abends antwortete: Drew Brees auf Doug Baldwin, 47-Yard-Touchdown!
© getty
Der darauf folgende Touchdown von Chiefs-Tight-End Travis Kelce im zweiten Viertel sollte sich als der letzte des Spiels entpuppen. Anschließend gelangen beiden Teams nur noch je zwei Field Goals
© getty
Das lag auch an den stark aufspielenden Secondaries! Wenn der Pass-Rush mal nicht durch kam...
© getty
...stand nicht selten am anderen Ende des Plays die Interception! Drei Picks standen am Ende zu Buchs, zwei für die AFC-Defense (Cousins, Brees), eine für die der NFC (Dalton)
© getty
So wurde Kelce (r.) anschließend zum MVP ausgezeichnet! Der Titel des Defensiv-MVPs ging an Bills-Linebacker Lorenzo Alexander (l.), dem kurz vor Schluss die entscheidende Interception gelang
© getty
Jubeln durften dadurch auch die prominenten AFC-Coaches: Ex-Steelers-Running-Back Jerome Bettis (l.) sowie Ex-Ravens-Linebacker Ray Lewis (r.)