Suche...
Diskutieren
1 /
© getty
Happy Birthday, Vince Carter! Der vielleicht beste Dunker aller Zeiten wird 40 Jahre alt - Zeit, um die besten Bilder seiner Karriere auszupacken
© getty
Seine dreijährige College-Zeit verbrachte Carter bei North Carolina. Dort schaffte er es unter anderem zweimal in Folge ins Final Four
© getty
In der Draft 1998 schlugen die Toronto Raptors an fünfter Stelle zu...
© getty
...und die NBA-Welt merkte schnell, was für ein Überathlet sich die Kanadier da an Land gezogen hatten. Da staunten selbst Allen Iverson und Tim Duncan wie hier beim All-Star Game
© getty
Nicht wahr?
© getty
Mit 18,3 Punkten und 5,7 Rebounds im Schnitt holte sich Carter den Rookie of the Year-Award 1999
© getty
Da kann man schonmal größere Brötchen backen! Ob Vinsanity auch einen guten Papst abgegeben hätte?
© getty
Leider verhinderten zahlreiche Verletzungen von Vinsanity eine vielleicht noch größere Karriere
© getty
Auch das Zusammenspiel mit seinem Cousin Tracy McGrady funktionierte nicht immer auf dem möglich gewesenen Niveau
© getty
Er war natürlich trotzdem ein Fan-Liebling: Stolze 8 Mal wurde er ins All-Star Team gewählt
© getty
Legendär war natürlich "sein" Dunk Contest 2000, in dem er die Konkurrenz in Grund und Boden stopfte
© getty
Oder etwa nicht?
© getty
Seinen einzigen großen Team-Titel errung er bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney, als er mit Team USA die Goldmedaille holte
© getty
Da braucht man gar nicht so skeptisch gucken!
© getty
2004 war seine Karriere in Kanada plötzlich vorbei - die Franchise tradete ihren Superstar für zwei Firstrounder, Alonzo Morning und Aaron Williams zu den New Jersey Nets, wo er zusammen mit Jason Kidd spielte
© getty
Fünf Jahre später zog es ihn weiter nach Orlando, wo er allerdings nur 22 Spiele absolvierte...
© getty
Den Rest der Saison verbrachte er in Phoenix
© getty
2011 fand er dann wieder in den Dallas Mavericks eine Heimat für einen längeren Zeitraum. Er gab alles für sein neues Team...
© getty
...mit dabei: Sein Gamewinner gegen die Spurs in der ersten Playoff-Runde 2014, der die Mavs zwischenzeitlich mit 2-1 in Führung brachte
© getty
Im Sommer darauf schloss er sich den Memphis Grizzlies an, wo er bis heute aktiv ist. Zahlreiche Highlight-Plays wie dieses zeigen: Alter spielt keine Rolle
© getty
Als inzwischen 40-Jähriger braucht er vor den Spielen die entsprechende Behandlung - schließlich will er nach dieser Saison noch ein weiteres Jahr dranhängen!
Diashow

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com