Diskutieren
1 /
© getty
Die Bundesliga öffnet nach der Winterpause wieder die Tore. Wer gehört zu den Gewinnern? Wer gehört zu den Verlierern? SPOX gibt einen Überblick
© getty
GEWINNER - Jordan Torunarigha (Hertha BSC): Der Innenverteidiger unterschrieb vor rund einem Monat einen Profivertrag und gehört zum Kader. Machte im Trainingslager auf sich aufmerksam. Der Hegeler-Abgang spielt ihm in die Karten
© getty
Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen): Fiel fast die komplette Hinrunde aus. Holte im Winter das Defizit auf und ist schon fast wieder der Alte
© getty
Justin Eilers (Werder Bremen): Wechselte im Sommer nach Bremen, machte aber aufgrund einer Verletzung kein Pflichtspiel. Ist inzwischen dran an der Mannschaft und stand im Testspiel in der Startelf
© getty
Andre Hahn (Bor. Mönchengladbach): War unter Andre Schubert noch Ersatz. Darf beim neuen Coach auf einen Stammplatz hoffen
© getty
Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg): Die Wechselgedanken scheinen passe! Luiz Gustavo ist unter Ismael wohl gesetzt und zentrale Stütze des Teams
© getty
Mergim Mavraj (Hamburger SV): Wechselte erst im Winter zum Hamburger SV und ist wohl direkt für die Startelf eingeplant
© getty
Yoshinori Muto (1. FSV Mainz 05): Eine schwere Knieverletzung legte den Japaner die komplette Hinrunde lahm. Die Winterpause tat ihm nun sichtlich gut. Überzeugte in der Vorbereitung
© getty
Marco Russ (Eintracht Franfurt): Besiegte den Hodenkrebs und konnte im Trainingslager komplett mitziehen
© getty
Donis Avdijaj (Schalke 04): Profitiert von den Verletzungen von Embolo, Di Santi und Huntelaar. Könnte in der Startelf stehen
© getty
Takashi Usami (FC Augsburg): Ist unter dem neuen Trainer Manuel Baum ein heißer Kandidat für die Startelf. Überzeugte bereits in den Testspielen
© getty
VERLIERER - Rene Adler (Hamburger SV): Eigentlich sollten sich Adler und Christian Mathenia um die Stelle im HSV-Tor duellieren, doch zum Rückrundenauftakt ist Adler immer noch nicht komplett fit - und seinen Platz im Kasten los
© getty
Abdul Rahman Baba (Schalke 04): Mit kaputtem Meniskus und lädiertem Kreuzband wird Baba vom Afrikacup heimkehren. Den Großteil der Rückrunde wird der Schalker vom Krankenstand aus verfolgen
© getty
Sven Bender (Bor. Dortmund): Vier Monate lang quälte Bender eine Knochenmarkschwellung, nach nur zwei Einsätzen in der Hinrunde war die Hoffnung auf die Rückserie groß. Doch mit einem Außenbandriss heißt es erneut wochenlang warten...
© getty
Aaron Hunt (Hamburger SV): Seit der Übernahme des HSV durch Markus Gisdol nur noch zweite Wahl. Konnte auch im Winter nicht überzeugen - und flüchtet vielleicht in die Türkei
© getty
Naby Keita (RB Leipzig): Eine der Entdeckungen der Hinrunde, an deren Ende aber mit viel Verletzungspech. Oberschenkelprobleme machten dem Mittelfeldmann die Winterpause zunichte und er reiste ohne Einheit mit dem Team aus dem Trainingslager ab
© getty
Emir Spahic (Hamburger SV): Spahic soll im HSV-Kader Angst und Schrecken verbreitet haben und wurde rausgeschmissen. Die Suche nach einem neuen Klub hakt, dafür entbrannte eine Streit um eine Abfindungszahlung
© getty
Thiago (FC Bayern): Einer der, wenn nicht der größte Aufsteiger beim FC Bayern unter Carlo Ancelotti. Verletzte sich in Katar aber am Oberschenkel und verpasst den Rückrundenstart - und das CL-Achtelfinale?
© getty
Felix Wiedwald (Werder Bremen): Machte sich durchaus Hoffnungen auf die Nummer eins bei Werder, bekam dann aber eine klare Ansage von Coach Alex Nouri: "Aktuell ist er der zweite Mann!"
© getty
Simon Zoller (1. FC Köln): Kündigte in der Winterpause an, sich für mehr Einsatzzeiten empfehlen zu wollen. Ob der starken Besetzung des FC-Sturms, Neuzugang Christian Clemens und Rückkehrer Leonardo Bittencourt bleibt wohl wieder nur die Bank