Diskutieren
1 /
© getty
Forbes hat den Wert der Top-Sportevents ermittelt. Diesmal geht es nicht darum, wieviel ein Sportler verdient oder ein Team wert ist. Stattdessen wurde gemessen, wie viel der Markenname eines Events zu seinem Wert beiträgt. Los geht's mit den Top10:
© getty
10. UEFA Champions League: 127 Mio. US-Dollar. Der Markenwert bezieht sich auf den Zyklus 2013-2015, daher ergibt sich in diesem Jahr keine Wertsteigerung
© getty
9. Daytona 500: 133 Mio. US-Dollar. Das prestigeträchtigste NASCAR-Rennen über 500 Meilen ist das einzige Top10-Event, das im letzten Jahr an Wert verlor: -2,2 Prozent
© getty
8. World Series: 148 Mio. US-Dollar. +47 Prozent
© getty
7. College Basketball Final Four: 155 Mio. US-Dollar. +3,3 Prozent
© getty
6. College Football Playoffs: 160 Mio. US-Dollar. +51 Prozent
© WWE
5. WrestleMania: 180 Mio. US-Dollar. +5,9 Prozent
© getty
4. FIFA World Cup: 229 Mio. US-Dollar. Keine Wertänderung im letzten Jahr, da es sich um die Daten der WM 2014 in Brasilien handelt
© getty
3. Olympische Winterspiele: 285 Mio. US-Dollar. Keine Wertänderung im letzten Jahr, da es sich um Daten der Spiele 2014 in Sotschi handelt
© getty
2. Olympische Sommerspiele: 366 Mio. US-Dollar. +5,2 Prozent im letzten Jahr
© getty
1. Super Bowl: 630 Mio. US-Dollar. Die Wertsteigerung von Super Bowl 49 zu Super Bowl 50 lag bei satten...
© getty
...+8,6 Prozent. Wieviel dazu wohl die legendäre Halftime Show mit Beyonce, Coldplay und Bruno Mars beitrug? Das verrät die Forbes-Studie leider nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.