Diskutieren
1 /
© getty
Die NBA ist die Ausgeburt der verrücktesten Haarmoden. Ein recht aktuelles Beispiel: Die Haarpracht von Jeremy Lin
© getty
Auch Iman Shumpert präsentierte bei Media Day der Cavs seinen neuen Style
© getty
Nochmal der gute Iman und sein legendärer Flattop aus alten Knicks-Zeiten. Ein Traum für Freunde der Symmetrie
© getty
Dennis Rodman kann über so etwas nur lachen. Sein Haupthaar wechselte beinahe von Spiel zu Spiel die Farbe. Hier konnte er sich anscheinend nicht entscheiden
© getty
Anthony Mason trug derweil Botschaften in die Welt.
© getty
Ein wenig mehr Haar hat definitiv Joakim Noah. Sein Auftritt beim Draft bleibt unvergessen. Auch David Stern gefällt das
© getty
Der Birdman ist hingegen als Gesamtkunstwerk zu verstehen. Hier sein wohl bester Style
© getty
Fear the Fro. Der wohl schönste Afro aller Zeiten gehörte wohl Big Ben Wallace
© getty
König der Cornrows ist dagegen ganz klar Allen Iverson. Niemand trug es cooler als The Answer
© getty
Wie Detlef Schrempf wohl mit Cornrows ausgesehen hätte? Sein Militärschnitt war hingegen auch, sagen wir, unique
© getty
Etwas mehr Swag verkörpert da Dennis Schröder. Der goldene Fleck ist auch in der NBA einzigartig
© getty
Ja ja, die 80er Jahre. Bill Walton hätte durchaus auch Werbung für einen Wischmob machen können
© getty
Das käme für Chris Kaman wohl nicht in Frage. Über seine Haare legen wir hier lieber den Mantel des Schweigens
© getty
Die dicken Rasta von Derrick Williams finden wir hingegen schon beeindruckend
© getty
Ob Jordan Hill da als Vorbild hergehalten hat? Vermutlich!
© getty
Das haarigste Ungetüm ist im Moment wahrscheinlich Steven Adams. Nicht täuschen lassen, dieses Zotteltier ist schlanke 23 Jahre alt
© getty
Ein fast schon vergessener Klassiker: Die Pracht von Walter Herrmann. Diese darf definitiv nicht unter den Tisch fallen
© getty
Auch ein Verfechter von Botschaften. Daniel Gibson mit einer Liebeserklärung an seine Cavs
© getty
Frisch gestriegelt! Andrei Kirilenko war mit seinem "Style" wohl auch einzigartig
© getty
Honorable Mention: Scott Pollard. Offensichtlich geht es hier weniger um die Frisur als um den epischen Bart, den der einstige Center der Sacremento Kings rockte
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.