Diskutieren
1 /
© imago
Weltmeister, Schauspieler, Legende: Paul Breitner (2.v.r.) feiert am 5. September seinen 65. Geburtstag. SPOX blickt zurück
© getty
Paul Breitner spielt während seiner Karriere für den FC Bayern München, Real Madrid und Eintracht Braunschweig
© imago
Gute Freunde kann niemand trennen. Breitner und Uli Hoeneß verstehen sich blendend
© getty
1978 kehrt Breitner zum FC Bayern zurück. Mit ihm gewinnen die Münchener 1980 und 1981 die Deutsche Meisterschaft
© getty
Nach dem Gewinn der Meisterschaft 1981 wird Breitner sogar zum "Fußballer des Jahres" gewählt
© getty
Mit der deutschen Nationalmannschaft wird Breitner 1972 Europa- und 1974 Weltmeister
© getty
Unvergessen: Sein Elfmeter im WM-Finale 1974 gegen die Niederlande zum zwischenzeitlichen 1:1. Am Ende siegt Deutschland mit 2:1
© getty
Breitner bestreitet insgesamt 48 Länderspiele für die deutsche A-Nationalmannschaft
© getty
Auch im WM-Finale 1982 kann sich Breitner in die Torschützenliste eintragen
© getty
Die deutsche Nationalmannschaft verliert das Finale gegen Italien allerdings mit 1:3
© getty
Nach der WM 1982 erklärte der gebürtige Bayer seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft
© getty
Neben dem Fußball hatte Breitner noch eine andere große Liebe. Die Schauspielerei. Legendär ist vor allem sein Auftritt im Western Potato Fritz
© getty
Breitner ist immer ein Rebell gewesen und irgendwie bis heute geblieben. Mal posiert er mit der Mao-Bibel, mal mit der Pekinger Rundschau
© getty
Nach seiner aktiven Karriere übernimmt er einen Scouting-Job beim FC Bayern München
© getty
Inzwischen ist er Markenbotschafter vom FCB. Unvergessen sein Outfit vor dem Champions-League-Finale 2013 in London
© getty
Als der FCB 2013 das Triple holt, nimmt Breitner den Award für das "Team of the Year" entgegen
© getty
Paul Breitner wird dem FC Bayern hoffentlich noch lange erhalten bleiben. Die SPOX-Redaktion wünscht alles Gute zum Geburtstag und viel Gesundheit