Diskutieren
1 /
© getty
Real und Atletico dürfen in den kommenden zwei Transferperioden nicht shoppen gehen. Dennoch sind "Neuzugänge" nicht ausgeschlossen. Denn zahlreiche Spieler sind ausgeliehen und könnten zurückgeholt werden. SPOX stellt mögliche Kandidaten vor
© getty
REAL MADRID - Jesus Vallejo (19 Jahre, IV): Kommt aus der Saragossa-Jugend und wurde dorthin nach seinem Real-Wechsel im Jahr 2015 direkt wieder ausgeliehen. Sammelte in der 2. Liga Spielpraxis. Läuft derzeit für Eintracht Frankfurt auf
© getty
Diego Llorente (23, IV): Durchlief sämtliche Jugendmannschaften bei den Königlichen und war in der letzten Saison an Rayo Vallecano ausgeliehen. War dort Stammspieler. Ist derzeit beim FC Malaga
© getty
Marcos Llorente (21, DM): Ähnliches gilt für Namensvetter Marcos. Auch er kommt aus der Real-Jugend und sammelt auswärts aktuell Spielpraxis. Pendelt derzeit bei Deportivo Alaves zwischen Bank und Rasen
© getty
Burgui (22, LA): Er hat bei den Königlichen das Problem, dass ein gewisser Cristiano Ronaldo auf seiner Position spielt. Er wurde deshalb bereits in der letzten Saison an Espanyol Barcelona verliehen und spielt aktuell für Sporting Gijon
© getty
Borja Mayoral (19, ST): Er durfte bei Real schon in die erste Mannschaft reinschnuppern (sechs Ligaspiele). Wurde im Sommer dennoch für ein Jahr an Wolfsburg ausgeliehen. Stellt sich dort hinter Mario Gomez an
© getty
ATLETICO MADRID - Oliver (21, OM): Gilt als eines der größten Talente im Atletico-Stall. Schaffte den Sprung bei den Profis dennoch nie so richtig. War bereits an Villarreal ausgeliehen und geht jetzt in seine zweite Saison bei Porto
© getty
Luciano Vietto (22, ST): Hat für seine zarten 22 Jahre schon einige mächtige Reise auf dem Buckel. Kam im Sommer 2014 zu Villarreal und wurde ein Jahr später für satte 20 Mio. Euro von Atletico gekauft. Ist derzeit an den FC Sevilla ausgeliehen
© getty
Santos Borre (20, ST): Auch hier haben die gleichen Teams die Finger im Spiel. Atletico kaufte den Stürmer 2015. Aktuell soll er bei Villarreal Spielpraxis sammeln
© getty
Javier Manquillo (22, RV): Wurde in der Atletico-Jugend ausgebildet. Seit 2014 tourt er durch Europa: Liverpool, Marseille und nun Sunderland sind seine Stationen. Soll im Sommer 2017 zurückkehren
© getty
Matias Kranevitter (23, DM): Acht Millionen Euro blätterte Atletico 2015 für ihn auf den Tisch und lieh in direkt an den Ex-Verein River Plate aus. Spielt derzeit für FC Sevilla
© getty
Axel Werner (20, TW): Eine Investition für die Zukunft. Kam in diesem Sommer für rund 800.000 Euro. Wurde allerdings direkt wieder in Seite Heimat Argentinien zu Boca ausgeliehen. Kehrt 2017 zurück und besitzt einen Vertrag bis 2021
© getty
Emiliano Velazquez (22, IV): Wurde nach seiner Verpflichtung für zwei Jahre an Getafe ausgeliehen. Hatte dort ein gutes und ein durchwachsenes Jahr. Spielt aktuell für den SC Braga
© getty
Guilherme Siqueira (30, LV): Für ihn legten die Hauptstädter im Sommer 2014 zehn Millionen Euro auf den Tisch. Schaffte nie den Sprung zum Stammspieler, war vor allem in der Saison 2015/2016 außen vor. Spielt bis 2017 für Valencia
© getty
Theo Hernandez (18, LV): Eines der jüngsten und hoffnungsvollsten Talente aus der Atletico-Jugend. Hätte es bei Atletico schwer gehabt und wurde deshalb an Alaves verliehen. Stand dort bereits einmal 90 Minuten in der Startelf
© getty
Bernard Mensah (21, OM): Für ihn geht es aktuell back to the roots. Kam 2015 für sechs Millionen Euro von Vitoria Guimaraes und machte für eine Saison einen Abstecher zu Getafe. Wurde im Sommer wieder zu seinem Stammverein nach Portugal verliehen
© getty
Diogo Jota (19, LA): Zumindest auf dem Papier wechselte er in diesem Sommer für sieben Millionen Euro nach Spanien. Wurde allerdings direkt an Porto verliehen