Diskutieren
1 /
© spox
Was gibt es Schöneres, als bei FIFA aus 30 Metern seinem Gegner einen Distanzschuss ins Netz zu schweißen? Hier erfahrt Ihr, welche Spieler dafür am Besten geeignet sind. Dazu gibt es zwei Rankings: Eins für die Schusstechnik und eins für die Schusskraft
© getty
Platz 10: Lukas Podolski (Galatasaray, 86). Wir beginnen mit dem Ranking der Schusstechnik. In die Top 10 schafft es dabei sogar Lukas Podolski. Seinen starken linken Fuß kennen wir aber natürlich alle
© getty
Platz 9: Paulo Dybala (Juventus, 86). Der 22-Jährige bringt neben seinem Schuss alles mit, was es in der Offensive braucht: Geschwindigkeit (88) und Technik (90)
© getty
Platz 8: Gonzalo Higuain (Juventus, 87). Der 90-Millionen-Mann weiß auch im Dribbling zu überzeugen, was der Wert von 82 eindrucksvoll bestätigt
© getty
Platz 7: Robert Lewandowski (Bayern, 87). Der Pole setzt auch gerne seinen Körper ein, kein Wunder bei einem 82er Wert
© getty
Platz 6: Gareth Bale (Real Madrid, 87). Dass der Waliser pfeilschnell (Pace: 94) ist, ist allseits bekannt
© getty
Platz 6: Sergio Aguero (Manchester City, 88). Schussstark, technisch versiert und schnell sind wohl die Attribute, die den Argentinier am besten beschreiben
© getty
Platz 4: Luis Suarez (Barcelona, 90). Der Uru scheut keinen Zweikampf. Über die körperlichen Voraussetzungen verfügt er definitiv (79)
© getty
Platz 3: Zlatan Ibrahimovic (Manchester United, 90). Der Schwede ist eine Erscheinung auf dem Platz, die dem Gegner wackelige Knie bereitet: 86 bei Physis sprechen eine deutliche Sprache
© getty
Platz 2: Lionel Messi (Barcelona, 90). Der Argentinier hat technische Fähigkeiten, die ihresgleichen suchen. Ein Wert von 96 lässt daran keine Zweifel aufkommen
© getty
Platz 1: Cristiano Ronaldo (Real Madrid, 92). Es gibt wohl keinen, der Pace, Schusstechnik und Dribbling so miteinander vereint wie CR7
© getty
Platz 10: Aleksandar Kolarov (Manchester City). Kommen wir zur Schusskraft! Hierbei liefert uns EA leider keine exakten Werte, ein klar definiertes Ranking gibt es aber und jenes beginnt mit Kolarovs linker Klebe, die offenbar auch Pep gefällt
© getty
Platz 9: Gareth Bale (Real Madrid). Der Waliser schafft es ebenfalls in diese Top 10. Sein linker Fuß ist aber auch wirklich gesegnet
© getty
Platz 8: Taye Taiwo (HJK Helsinki). Wer hätte schon gedacht, dass ein Linksverteidiger aus der finnischen Liga hier auftauchen wird? Taiwo hat es aber verdient. In der vergangenen Saison knipste der Nigerianer bei 17 Einsätzen sechs Mal
© getty
Platz 7: Piti (Rayo Vallecano). Der nächste recht Unbekannte im Ranking. Der Zehner von Rayo Vallecano ist zwar schon 35 Jahre alt, die Power im Fuß ist aber noch vorhanden
© getty
Platz 6: Bradley Johnson (Derby County). Neben seiner ungeheuren Schusskraft kann Johnson auch mit einer starken Physis (81) bestechen
© getty
Platz 5: Tom Huddlestone (Hull City). Der Engländer zaubert den gegnerischen Torhütern in der Premier League mit seinem Hammerschuss schon seit Jahren die Schweißperlen auf die Stirn
© getty
Platz 4: Naldo (FC Schalke 04). Natürlich darf Naldo hier niemals fehlen! Seine Kracher aus der zweiten Reihe sind in der Bundesliga fast schon legendär
© getty
Platz 3: Lukas Podolski (Galatasaray). Der Prinz ist zurück! Natürlich darf Poldi in diesem Ranking ebenfalls nicht fehlen. Eine Platzierung in der Top 3 kann sich natürlich sehen lassen
© getty
Platz 2: Zlatan Ibrahimovic (Manchester United). I. am. Zlatan. Wer sich an seinen Treffer gegen RSC Anderlecht in der Champions League 2013 erinnert, kann sich nur niederknien
© getty
Platz 1: Cristiano Ronaldo (Real Madrid). Auch in diesem Ranking geht der erste Platz an CR7. Solange es nicht um Freistöße geht, sind seine Torschüsse an Kraft und Technik auch nicht zu übertreffen