Suche...

Die Fakten zu den Nets: Von Legenden und Neuanfängen

 
Sonntag, 24.07.2016 | 01:06 Uhr
Die Brooklyn Bridge ist das Wahrzeichen von Brooklyn, einem der fünf Stadtbezirke New Yorks und seit 2012 Heimat der Nets. Dort leben Stand 2010 rund 2,5 Millionen Menschen
© getty
Die Brooklyn Bridge ist das Wahrzeichen von Brooklyn, einem der fünf Stadtbezirke New Yorks und seit 2012 Heimat der Nets. Dort leben Stand 2010 rund 2,5 Millionen Menschen
35 Jahre lang spielte das Team in New Jersey, bevor die Nets zur Saison 2012/13 ins Barclays Center nach Brooklyn umzogen. In der neu gebauten Arena finden 17.732 Zuschauer Platz
© getty
35 Jahre lang spielte das Team in New Jersey, bevor die Nets zur Saison 2012/13 ins Barclays Center nach Brooklyn umzogen. In der neu gebauten Arena finden 17.732 Zuschauer Platz
Head Coach: Kenny Atkinson (seit April 2016)
© getty
Head Coach: Kenny Atkinson (seit April 2016)
General Manager: Sean Marks (seit Februar 2016)
© getty
General Manager: Sean Marks (seit Februar 2016)
Brook Lopez war in der vergangenen Saison mit 20,6 Punkten pro Partie der Topscorer der Nets
© getty
Brook Lopez war in der vergangenen Saison mit 20,6 Punkten pro Partie der Topscorer der Nets
In der kommenden Spielzeit verdient der 28-Jährige 21,2 Millionen Dollar. Damit ist Lopez Top-Verdiener der Nets
© getty
In der kommenden Spielzeit verdient der 28-Jährige 21,2 Millionen Dollar. Damit ist Lopez Top-Verdiener der Nets
PG: Jeremy Lin, Saison 2015/16 bei den Charlotte Hornets: 11,7 Punkte, 3,2 Rebounds, 3,0 Assists
© getty
PG: Jeremy Lin, Saison 2015/16 bei den Charlotte Hornets: 11,7 Punkte, 3,2 Rebounds, 3,0 Assists
SG: Rondae Hollis-Jefferson, Saison 2015/16: 5,8 Punkte, 5,3 Rebounds, 1,5 Assists
© getty
SG: Rondae Hollis-Jefferson, Saison 2015/16: 5,8 Punkte, 5,3 Rebounds, 1,5 Assists
SF: Bojan Bogdanovic, Saison 2015/16: 11,2 Punkte, 3,2 Rebounds, 1,3 Assists
© getty
SF: Bojan Bogdanovic, Saison 2015/16: 11,2 Punkte, 3,2 Rebounds, 1,3 Assists
PF: Trevor Booker, Saison 2015/16 bei den Utah Jazz: 5,9 Punkte, 5,7 Rebounds, 1,1 Assists
© getty
PF: Trevor Booker, Saison 2015/16 bei den Utah Jazz: 5,9 Punkte, 5,7 Rebounds, 1,1 Assists
C: Brook Lopez, Saison 2015/16: 20,6 Punkte, 7,8 Rebounds, 2,0 Assists
© getty
C: Brook Lopez, Saison 2015/16: 20,6 Punkte, 7,8 Rebounds, 2,0 Assists
All-Time Scoring Leader: Buck Williams (1981-1989) mit 10.440 Punkten
© getty
All-Time Scoring Leader: Buck Williams (1981-1989) mit 10.440 Punkten
All-Time Rebounding Leader: Auch hier steht Buck Williams mit 7.576 Rebounds an der Spitze
© getty
All-Time Rebounding Leader: Auch hier steht Buck Williams mit 7.576 Rebounds an der Spitze
All-Time Assists Leader: Jason Kidd (2001-2008) mit 4.620 Vorlagen
© getty
All-Time Assists Leader: Jason Kidd (2001-2008) mit 4.620 Vorlagen
Unter der Hallendecke im Barclays Center hängen sechs Nummern, die bei den Nets nicht mehr vergeben werden. Dazu gehört u.a. die #3 von Drazen Petrovic (1990-1993), der bis zu seinem tragischen Tod 1993 als der beste Europäer aller Zeiten galt
© getty
Unter der Hallendecke im Barclays Center hängen sechs Nummern, die bei den Nets nicht mehr vergeben werden. Dazu gehört u.a. die #3 von Drazen Petrovic (1990-1993), der bis zu seinem tragischen Tod 1993 als der beste Europäer aller Zeiten galt
Auch die #5 von Jason Kidd gehört zu den Retired Numbers. Der 43-Jährige führte die Nets zwei Mal in die Finals und kehrte in der Saison 2013/14 als Head Coach zu den Nets zurück
© getty
Auch die #5 von Jason Kidd gehört zu den Retired Numbers. Der 43-Jährige führte die Nets zwei Mal in die Finals und kehrte in der Saison 2013/14 als Head Coach zu den Nets zurück
Auch die #32 von Julius Erving darf nicht fehlen. Dank Dr.J gewannen die Nets zwei Mal die ABA-Championship, zudem revolutionierte er mit spektakulären Dunks das Spiel. Außerdem retired: #23 (John Williamson), #25 (Bill Melchionni), #52 (Buck Williams)
© getty
Auch die #32 von Julius Erving darf nicht fehlen. Dank Dr.J gewannen die Nets zwei Mal die ABA-Championship, zudem revolutionierte er mit spektakulären Dunks das Spiel. Außerdem retired: #23 (John Williamson), #25 (Bill Melchionni), #52 (Buck Williams)
Neben den zwei Titeln in der American Basketball Association (1974 und 1976) gehören die zwei Eastern Conference Championships zu den Highlights der Franchise
© getty
Neben den zwei Titeln in der American Basketball Association (1974 und 1976) gehören die zwei Eastern Conference Championships zu den Highlights der Franchise
1 / 1
Werbung
Werbung