Suche...
Diskutieren
1 /
© getty
Seit 1970 beherbergt Portland die Trail Blazers. In der größten Stadt des Staates Oregon leben Stand 2015 geschätzte 632.309 Menschen
© getty
Ihre Heimspiele tragen die Blazers im Moda Center aus, das 1995 unter dem Namen Rose Garden eröffnet wurde. Die Halle bietet Plätze für 19.441 Zuschauer
© getty
Coach: Terry Stotts (seit August 2012)
© getty
General Manager: Neil Olshey (seit Juni 2012)
© getty
Topscorer der Blazers war in der vergangenen Saison Damian Lillard mit 25,1 Punkten im Schnitt
© getty
"Video Game Dame" ist ab der kommenden Saison auch erstmals Topverdiener in Portland und streicht 24,3 Millionen Dollar ein
© getty
PG: Damian Lillard, Saison 2015/16: 25,1 Punkte, 6,8 Assists, 4 Rebounds
© getty
SG: C.J. McCollum, Saison 2015/16: 20,8 Punkte, 4,3 Assists, 3,2 Rebounds
© getty
SF: Evan Turner, Saison 2015/16 bei den Boston Celtics: 10,5 Punkte, 4,9 Rebounds, 4,4 Assists
© getty
PF: Al-Farouq Aminu, Saison 2015/16: 10,2 Punkte, 6,1 Rebounds, 1,7 Assists
© getty
C: Mason Plumlee, Saison 2015/16: 9,1 Punkte, 7,7 Rebounds, 1 Block
© getty
All-Time Scoring Leader: Clyde Drexler (1983-1995) mit 18.040 Punkten
© getty
All-Time Rebounding Leader: LaMarcus Aldridge (2006-2015) mit 5.434 Rebounds
© getty
All-Time Assists Leader: Terry Porter (1985-1995) mit 5.319 Assists
© getty
Insgesamt werden bei den Blazers zwölf Nummern nicht mehr vergeben. An allererster Stelle ist dabei die #22 von Clyde Drexler zu nennen, der etliche Franchise-Rekorde hält und knapp zwölf Jahre das Gesicht der Blazers war
© getty
Einen Titel holte man aber nur mit Bill Walton, dem einzigen MVP der Blazers-Historie (#32). Vom Meister-Team wurden außerdem die 13 (Dave Twardzik), 14 (Lionel Hollins), 15 (Larry Steele), 20 (Maurice Lucas), 30 (Bob Gross) und 36 (Lloyd Neal) retired
© getty
Meister-Coach Jack Ramsay bekam mit der #77 eine Ehren-Nummer, ebenso wie Team-Gründer Larry Weinberg (#1). Außerdem: Geoff Petrie (#45) und Terry Porter (#30)
© getty
Der erste und bisher einzige Titel wurde 1977 gegen die Sixers geholt, Walton machte sich unsterblich. 1990 und 1992 erreichte Portland mit Drexler zudem die Finals, verlor aber beide Male

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com